Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

verschachtelte WENN-Funktion mit SUCHEN

Betrifft: verschachtelte WENN-Funktion mit SUCHEN von: Martin
Geschrieben am: 18.08.2004 09:05:03

Guten Morgen zusammen,

ich habe ein Tabelle, in der in Spalte B Einzelwerte als auch Summen stehen können. Spalte A ist bspw. eine Kontonummer. Einzelwerte erkennt man daran, dass in der darunterliegenden Zeile keine Werte stehen. Summen erkennt man daran, dass dieser Wert der Endwert mehrerer darüberstehender Beträge (ohne Leerzeile) ist und außerdem, dass in Spalte D ein "*" eingefügt wurde.

Bsp.
A____B_____C
1000_2,00

2000_4,00

3000_6,00
_____3,00
_____5,00
_____14,00_*

2,00 und 4,00 sind Einzelwerte und somit auch als Endsummen der entsprechenden Kontonummer (1000,2000) auszuweisen. Aus Konto 3000 will ich aber nur die Endsumme (14) anzeigen lassen. Ziel ist eine Tabelle, die mir die Kontonummer zuzüglich des entsprechenden Saldos anzeigt. Hoffe, das war einigermaßen verständlich ;-)

Danke und Gruß
Martin

  


Betrifft: AW: verschachtelte WENN-Funktion mit SUCHEN von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 18.08.2004 10:38:23

Hallo Martin,

wenn es auch ein VBA-Ansatz sein darf:
Sub test()
Dim i As Long, j As Long, wq As Worksheet, ws As Worksheet, Summe As Long, k As Long
Set wq = ActiveWorkbook.Sheets("Tabelle1")
Set ws = ActiveWorkbook.Sheets("Tabelle2")
j = 1
For i = 1 To wq.Range("B65536").End(xlUp).Row
    If Not IsEmpty(wq.Range("A" & i)) Then
        ws.Range("A" & j + 1).Value = wq.Range("A" & i).Value
        k = 0
        Summe = 0
            Do
            If wq.Range("D" & i + k).Value <> "*" Then Summe = Summe + wq.Range("B" & i + k).Value
            k = k + 1
            ws.Range("B" & j + 1).Value = Summe
            Loop Until Not IsEmpty(wq.Range("A" & i + k)) Or i + k > wq.Range("B65536").End(xlUp).Row
        j = j + 1
    End If
Next
Set wq = Nothing
Set ws = Nothing
End Sub

Das schaufelt dir die Kto-Nrn. in Spalte A des zweiten Tabellenblattes und die passenden Summen jeweils daneben, setzt dabei aber voraus, dass die Quelldaten in Tabelle1 Spalten A und B sind (sonst eben anpassen). Mit Formeln wüsste ich keine Lösung.
Gruß Roland


  


Betrifft: AW: Lösung mit Pivot - Tabelle von: UweN
Geschrieben am: 18.08.2004 11:11:02

Hallo Martin,

ohne Makro kann es z.b. so gehen:

https://www.herber.de/bbs/user/9764.xls

Bitte die zwei Arbeitsblätte DATEN und PIVOTTABELLE beachten:

zunächst einmal wird in Blatt Daten in Spalte E für jede Zeile die Kontonummer ermittelt.
Dann wird in Spalte F der Betrag ermittelt (Summen dürfen ja nicht nochmal vorkommen)
Das ganze wird dann in Arbeitsblatt PivotTabelle ausgewertet.

... das geht bestimmt auch noch eleganter....

Viele Grüße
Uwe


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "verschachtelte WENN-Funktion mit SUCHEN"