Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zeit fortlaufend

Betrifft: Zeit fortlaufend von: Michael Happ
Geschrieben am: 03.09.2004 10:09:47

Hi Zusammen,

Gibt es eine Möglichkeit die Zeit fortlaufend anzuzeigen (z.b in einer Zelle oder Textfeld - aber das ist egal!). D.h., dass mit jeder Sekunde sich der Wert verändern soll. Die Anzeige soll nur in minuten und sekunden erfolgen.

Die Datumsfunktionen sind mir bekannt, aber ich weiß nicht wie man die Systemzeit dauerhaft abfragen kann, ohne eine Schleife zu benutzen.

Hintergrund der ganzen Aktion ist eine mitlaufende "Stoppuhr", die die Zeit meiner Prozedurlaufzeit messen soll.

Bin für jede Hilfe dankbar!

  


Betrifft: AW: Zeit fortlaufend von: Karl-Otto Reimann
Geschrieben am: 03.09.2004 10:32:20

Hallo Michael
In einer Zelle =JETZT()
Formatierung benutzerdefiniert "mm:ss"
Gruß
KO


  


Betrifft: Das trifft es leider nicht ganz! von: Michael Happ
Geschrieben am: 03.09.2004 10:37:37

Danke, aber jetzt() aktualisiert sich nicht selbst. Ich müsste die Funktion immer wieder neu starten. Außerdem hätte ich gerne einen vba-code!

Dennoch Danke für Deinen Beitrag!


  


Betrifft: AW: Das trifft es leider nicht ganz! von: Karl-Otto Reimann
Geschrieben am: 03.09.2004 10:42:33

Das kann nicht sein.
=JETZT() aktualisiert sich bei mir immer.
Vielleicht unter Extras/Optionen/Berechnen/Automatisch auswählen.


  


Betrifft: AW: Das trifft es leider nicht ganz! von: Michael Happ
Geschrieben am: 03.09.2004 11:01:35

jetzt() aktualisiert sich nur bei blattwechsel oder manueller aktualisierung (F9). Meine Einstellungen sind auf automatisch gestellt!


  


Betrifft: AW: Zeit fortlaufend von: ypsilon
Geschrieben am: 03.09.2004 10:38:29

hi Micha
probiers mal so:

Sub bla()
anfang = Time
For i = 1 To 100000000: Next 'oder eben dein code
ende = Time
Sheets(1).Cells(1) = Format(ende - anfang, "hh:mm:ss")
End Sub


cu Micha


  


Betrifft: Danke Y! von: Michael Happ
Geschrieben am: 03.09.2004 11:03:52

Danke für deinen Code. Es ist zwar auch nicht, was ich möchte, da die Zeit nur am anfang und am ende gemessen wird - ist mir aber trotzdem eine gute Hilfe!


  


Betrifft: AW: Zeit fortlaufend von: th.heinrich
Geschrieben am: 03.09.2004 16:07:00

hallo Michael,

vielleicht hilft dies weiter.

https://www.herber.de/index.html?https://www.herber.de/forum/archiv/336to340/t338495.htm

gruss thomas


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeit fortlaufend"