Schwierige fortlaufende Formel!

Bild

Betrifft: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Struppi
Geschrieben am: 15.03.2005 15:43:48
Hallo Zusammen,
benötige dringend Hilfe für eine fortlaufende Berechnung!
Jemand bereit mir zu helfen???
Es handelt sich um fortlaufende verschiedene Code´s in Spalte A. Wenn in der Spalte 0 erscheint dann soll eine Berechnung durchgeführt werden, aber nur wenn in Spalte E die gleiche Zahl ist. Des weiteren müssen noch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein wann Berechnet werden soll!
Spalte J wird zur Zeit per Hand ausgerechnet! Dafür wird eine Lösung benötigt.
( siehe Datei )
https://www.herber.de/bbs/user/19703.xls
Also, wie bestimmt gemerkt, kann ich es schlecht erklären und würde mich sehr freuen, wenn mir ein Exel Profi helfen könnte!!!!!
Im voraus vielen Dank Struppi

Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Tim
Geschrieben am: 15.03.2005 15:57:07
Hallo,
und welche Voraussetzungen sind das?
Nur bei Vollmond? Oder wenn in China ein Sack Reis umfällt?
Gruß, dein Herrchen
Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Struppi
Geschrieben am: 15.03.2005 16:20:31
;-)
ja meisstens wenn die Flut kommt. ;-)
Nein, wie man ja in der Datei sehen kann, rechnen wir per Hand die Ausfallzeiten der jeweiligen Anlagen aus. Wenn eine Anlage ein Störung bekommt, dann steht in Spalte D ein nein. Erst wenn in der Spalte A der Status 0 steht ( System o.k. ) dann muss die Ausfallzeit berechnet werden. Es kann auch sein, daß zwischen dem nein noch ein paar Meldungen von anderen Anlagen kommen. Deshalb sollte erst gerechnet werden wenn auch die richtige Anlage das System o.k. bekommt. Für die manuelle Berechnung müssen wir filtern und dann rechnen. Siehe bei Anlage 14.
Über eine Lösung wäre ich sehr dankbar!
Gruß Struppi
Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Andreas
Geschrieben am: 15.03.2005 16:21:48
Leider ist mit Deiner Beschreibung des Problems für
"Aussenstehende" wirklich nichts anzufangen.
Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Struppi
Geschrieben am: 15.03.2005 16:31:26
o.k. Ihr habt Recht!
Nein, wie man ja in der Datei sehen kann, rechnen wir per Hand die Ausfallzeiten der jeweiligen Anlagen aus. Wenn eine Anlage ein Störung bekommt, dann steht in Spalte D ein nein. Erst wenn in der Spalte A der Status 0 steht ( System o.k. ) dann muss die Ausfallzeit berechnet werden. Es kann auch sein, daß zwischen dem nein noch ein paar Meldungen von anderen Anlagen kommen. Deshalb sollte erst gerechnet werden wenn auch die richtige Anlage das System o.k. bekommt. Für die manuelle Berechnung müssen wir filtern und dann rechnen. Siehe bei Anlage 14.
Die Berechnung wir in der Spalte J durchgeführt.
Über eine Lösung wäre ich sehr dankbar!
Gruß Struppi
Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: P@ulchen
Geschrieben am: 15.03.2005 16:47:15
Hallo,
wie kommen denn die Daten in die Tabelle ?
Gruß aus Leipzig
P@ulchen
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen !
Bild

Betrifft: AW: Schwierige fortlaufende Formel!
von: Struppi
Geschrieben am: 15.03.2005 16:50:49
Hallo P@ulchen,
die Daten werden Tagesweise manuell in Exel eingefügt.
Anschließend wird dann wie beschrieben per Hand die Ausfallzeit ausgerechnet.
Die Daten werden Nachts gezogen.
Gruß
Struppi
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Schwierige fortlaufende Formel!"