fortlaufender Auftragsbestand

Bild

Betrifft: fortlaufender Auftragsbestand von: jotama
Geschrieben am: 20.03.2005 19:55:40

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem geeigneten EXLProgramm, mit dessen Hilfe ich fortlaufend Aufträge erfassen und Provisionsregelungen ausrechen kann. Optimal wäre die Funktion integriert, mit welcher die aus den Aufträgen resultierenden Umsätze gegen den Auftragsbestand gerechnet werden könnten!
Ich weiss, es ist recht umfangreich aber vielleicht gibt es ja jemanden der mit hier weiterhelfen kann!

Danke

Jochen

Bild


Betrifft: AW: fortlaufender Auftragsbestand von: Cardexperte
Geschrieben am: 21.03.2005 08:10:24

Hello jotoma,
bitte die Frage konkretisieren, ein fertiges Excelprogramm wird es wohl hier nicht unbedingt geben, denn hier im Forum werden Excelprobleme behandelt mit Hauptaugenmerk Lösungsvorschläge zu geben und nicht fertige Exceldateien zu entwerfen oder sogar dafür Geld zu nehmen!
Also zu der Problematik, fortlaufende Nummer gibt es eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen, einfach mal in diversen Foren suchen lassen, nach fortlaufender Nummer. Zu deinem 2. Problem mit der Provision bietet Excel mit der sverweis-Funktion eine einfach zu handhabende Lösung an, die jetzt nur an deine Belange angepasst werden muss.
Gruss WS


Bild


Betrifft: AW: fortlaufender Auftragsbestand von: jotama
Geschrieben am: 21.03.2005 15:50:40

Hallo WS,
Danke für die Info und es ist mir auch klar, dass es hier keine Komplettlösungen geben kann - ich wäre aber auch eventuell an einem Kauf eines geeigneten Programmes interessiert! Nun es sollen fortlaufend Aufträge von verschiedenen Lieferanten erfasst werden können, Menge und Preis erfasst werden und eventuell ein Zeitschema, also Lieferzeit respektive Geldeingang, nach den jeweiligen Zahlungskonditionen der Kunden. Daraus resultiert ja dann logischerweise die Provisionshöhen respektive der Provisionszahlungseingang.

Ist es in kurzen Worten verständlich genung erklärt??

Danke für einen Tipp!

JW


Bild


Betrifft: AW: fortlaufender Auftragsbestand von: Cardexperte
Geschrieben am: 21.03.2005 16:47:27

Hello jotoma,
so wie du es schilderst sieht mir das alles nach einer Auftragsdatenbank aus. Das kann man natürlich mit Excel realisieren, aber bei ca. 10000 Einträgen wird Excel sehr langsam und du musst zur Erstellung doch relativ viel beachte und alles selber organisieren.
Vorschlag:
warum nimmst du nicht Access, gehört eigentlich zum Officepaket dazu, wenn du hier z.B. die Vorlage "Bestellabwicklung" aufrufst und deine Werte dort eingibst, dann kannst du ganz schnell und vor allem eine durchdachte Datenbank für dein Problem erzeugen (Assistenten unterstützen dich dabei).
Gruss WS


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "zuordnung auf aktuelle zelle ???"