Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Tabelle mit Intervall auswerten

Tabelle mit Intervall auswerten
05.03.2015 12:59:38
Jonas
Hallo
Ich benötige euer Fachwissen bei folgender Aufgabe, da ich absolut nicht weiter komme.
Ich habe ein Excel Dokument in dem Lagerfahrten in einer Liste gespeichert sind. Dabei ist der Fahrzeugname, das Datum und die Uhrzeit an dem ein Lagerfach, sowie die Nummer des Lagerfachs,dass angefahren wurde, angegeben. Am Tag werden die Lagerfächer mehrmals angefahren.Dabei beginnt eine Fahrt immer bei dem Lagerfach mit der kleinsten Nummer und hört bei dem Fach mit der größten Nummer auf.
Ziel ist es nun herauszufinden, wie viele Fahrten gemacht wurden und die dabei angefahrene Anzahl von Fächern im Intervall darzustellen. D.h. Fahrten mit 10-50, 51-100 Fächern usw.

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/96177.xlsx wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Danke im Vorraus

14
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Tabelle mit Intervall auswerten
05.03.2015 13:57:01
Klexy
Also beginnen alle Fahrten bei Lagerfach 1 und hören alle Fahrten bei Lagerfach 1000 auf?
Inwiefern ist es wichtig, dass die Fächer in aufsteigender Reihenfolge abgefahren werden?
Wird ein Fach von mehreren Fahrzeugen angefahren?
Macht ein Fahrzeug mehrere "Touren"?
Wie lang ist der ausgewertete Zeitraum?
Was ist ein "Intervall"?
Die Beispieltabelle hilft da nicht weiter, zumal einige der Touren dort anscheinend nur ein einziges Fach angefahren haben.

hatte nicht noch einmal aktualisiert ...
05.03.2015 14:08:21
neopa
Hallo Klexy,
... sonst hätte ich mir meinen Zeit sparen können, da Du offensichtlich zur gleichen Schlussfolgerung gekommen bist.
Gruß Werner
.. , - ...

Anzeige
ist noch nicht eindeutig ...
05.03.2015 14:04:52
neopa
Hallo Jonas,
... bzw. bedarf es noch weiterer Angaben Deinerseits. Im Beispiel ist es nur ein Fahrzeug und das fährt manche Fächer (z.B. 1806702) mehrfach hintereinander an. Auch ist die Reihenfolge der Anfahrten nicht immer die kleinere Nummer vor der größeren. Oder gilt dies nur für das erste und letzte "Fach?
Welches Ergebnis gilt also Deiner Zielstellung nach für Dein Beispiel?
Gruß Werner
.. , - ...

AW: Tabelle mit Intervall auswerten
05.03.2015 14:14:27
EtoPHG
Hallo Jonas,
Die Definition: 'Dabei beginnt eine Fahrt immer bei dem Lagerfach mit der kleinsten Nummer und hört bei dem Fach mit der größten Nummer auf' genügt nicht um eine Fahrt zu mehren Fächern zweifelsfrei aufgrund der Daten zu identifizieren. Beginnt z.B. die nächste Fahrt an einer höheren Fachnummer, wie die vorherige aufgehört hat, so würden diese Daten zu einer Fahrt aufgrund der Datenkonstellation zusammengefasst werden. Aus deinem Beispiel würden sich
37 1-Fach Fahrten
9 2-Fach Fahrten
7 3-Fach Fahrten
3 4-Fach Fahrten
2 6-Fach Fahrten
2 8-Fach Fahrten
Total 60 Fahrten ergeben.
D.h. keine einzige Fahrt liegt im Intervall 10-50 Fächer, geschweige denn in 51-100 Fächer!
Ich zweifle darum daran, dass deine Datensätze vollständige Informationen zur Bestimmung einer Fahrt ergeben. Vielleicht meinst du aber auch mit Intervall das bestimmen der gebrauchten Zeit um 10-50 bzw. 51-100 Fächer anzufahren, unabhängig davon wieviel 'Fahrten' (deiner Definition) durchgeführt wurden?
Gruess Hansueli

Anzeige
AW: Tabelle mit Intervall auswerten
05.03.2015 14:25:39
Klexy
Hmmm, ich komm auf andere Zahlen.

  • 23 1-fach-Fahrten
    7 2-fach-Fahrten
    7 3-fach-Fahrten
    3 4-fach-Fahrten
    2 6-fach-Fahrten
    2 8-fach-Fahrten
    1 9-fach-Fahrten
    1 10-fach-Fahrten

  • Das ist eine Frage der Sichtweise und
    05.03.2015 15:05:56
    EtoPHG
    besonders des Einsatz des = Zeichen in der Formel, Klexy
    Wenn das gleiche Fach 2mal hintereinander angefahren wird, hab ich das als Einzelfahrt gezählt und dann fällt z.b. deine 10fach-Fahrt flach und es ergeben sich meine Zahlen ;-)
    Gruess Hansueli

    AW: Das ist eine Frage der Sichtweise und
    05.03.2015 15:48:32
    Klexy
    Haarspalterei! Angefahren ist angefahren.
    Wenn ich beim Aldi am Parkplatz merke, dass ich Nutella vergessen habe, muss ich auch noch mal rein und mich hinten an der Kasse anstellen.
    Vielleicht war das der Nutella-Lagerplatz.
    ;-)

    Anzeige
    AW: Das ist eine Frage der Sichtweise und
    05.03.2015 15:57:09
    EtoPHG
    Das ist keine Haarspalterei sondern Logi(sti)k!
    Wenn du 9 Nutella brauchst, dann musst du 9mal auf das Fach zugreifen aber nur 1mal das Nutella-Fach 'anfahren'.
    Wenn du aber nur 1 Nutella auf einmal transportieren kannst, dann musst du 9mal das Nutella-Fach 'anfahren' und 9mal zu deinem Abgabeplatz am Parkplatz bringen.
    Ob Aldi oder Lidl ist dann Otto... ;-)
    Also alles eine Frage der Definitionen!
    Gruess Hansueli

    AW: Das ist eine Frage der Sichtweise und
    05.03.2015 18:21:33
    Klexy
    Ich seh schon, das wird lustig, wenn erst mal alle Parameter geklärt sind.

    AW: Das ist eine Frage der Sichtweise und
    06.03.2015 10:23:50
    Jonas
    Danke erst mal für die vielen Antworten!
    1. Die Fahrten beginnen an einem beliebigen Fach und hören bei einem beliebigen Fach auf.
    2. Dass die Fächer in aufsteigender Reihenfolge angefahren werden ist vom System, das dem Fahrer das nächste Fach sagt vorgegeben.
    3. Die Fächer werden von mehreren Fahrzeugen angefahren. Damit die Datei übersichtlich ist habe ich nur die Werte für LKW 1 hochgeladen.
    4. Ein Fahrzeug macht mehrere Touren.
    Ich bin nun soweit das ich die einzelnen Fahrten abgrenzen konnte. Dazu habe ich geprüft wann die Ziffer des angefahrenen Platz kleiner ist als die vorherige. (Die ersten drei Ziffern geben den Gang in dem das Fach steht an). Die Datei dazu habe ich hochgeladen.
    https://www.herber.de/bbs/user/96193.xlsx

    Anzeige
    Immer noch ungenügende Informationen!
    06.03.2015 11:16:52
    EtoPHG
    Hallo Jonas,
    Deine neuen Definitionen genügen immer noch nicht. Deine neue Datei enthält keine zusätzlichen Information im Vergleich zu deiner ersten!
    Logistisch betrachtet muss eine Fahrt einen Anfangs-, einen oder mehrere Anfahr- (Fächer) und einen End-Punkt haben. Die Definition: 'Der End-Punkt ist dann gegeben, wenn die nächste Fachnummer niedriger ist als die zuletzt angefahrene Fachnummer', ist nicht vollständig!
    Sie scheitert schon am ersten Fach, denn es könnte sich bei diesem schon um eine Einzelfahrt handeln. Sie scheitert auch bei der fehlenden Information ob ein mehrfach hintereinander angefahrenes Fach als Einzelfahrt gilt, oder ob dies zu einer (Einzel)Fahrt zählt und sie scheitert dann, wenn die erste Fahrt Fächer in den Gängen 11, 13, 14 anfährt und die nächste Fahrt Fächer im Gang 18.
    Nochmals: Deine LKW fahren ja irgendwann zu einem Abladepunkt. Dieser muss in den Daten festgehalten sein, sonst kannst du deine Ansätze vergessen, denn dann lassen sich nie und nimmer Fahrten daraus ableiten!
    Gruess Hansueli

    Anzeige
    Wenn aber: GangN+1 < GangN = Endpunkt!
    06.03.2015 11:41:38
    EtoPHG
    Hallo Jonas,
    Anscheinend, bzw. abgeleitet aus deiner neuen Datei, definierst du jetzt eine Fahrt so:
    Sobald ein Fahrzeug einen niedrigere Gangnummer anfährt, als zum vorherigen Zeitpunkt gilt dies als (neue) Fahrt! (...wunder, wunder...)
    Wenn dem so ist, dann genügt diese Formel in der Spalte M um dir die Information zu geben, wieviele Fächer in einer sog. 'Fahrt' angefahren wurden.
    =WENN(L3-L2

    In M2 und runterkopieren bis zum Ende!
    Gruess Hansueli

    AW: Wenn aber: GangN+1 < GangN = Endpunkt!
    06.03.2015 15:22:45
    Klexy
    Gilt die reine Gangnummer (19) oder die volle Fachnummer als Merkmal für eine neue Tour?
    Ich dachte, es ist die Fachnummer. Danach würde dann in Zeile 6 eine neue Tour anfangen.
    Dann wären die Spalten L und M überflüssig und die Kontrollspalte hätte diese Formel:
    =WENN(TEXT(K3;"0")-TEXT(K2;"0")<0;ZÄHLENWENN(K$2:K2;"<>")-SUMME(O1:O$2);"")
    @ Jonas: die Beschränkung auf einen LKW macht es nicht leichter sondern schwerer. Die Beispieldatei sollte mindestens 3 LKW enthalten.
    Und die Frage ist immer noch: was ist, wenn die eine Fahrt bei 170000 aufhört, die nächste aber bei 18000 anfängt. Das würde man nach deiner Definition anhand der vorhandenen Daten nicht feststellen können. In die Liste muss unbedingt (wie schon weiter oben von jemandem geschrieben) eine Entladungsmarkierung (z.B. ein Lagerplatz "0"). Ansonsten fallen eben ein paar Fahrten unter den Tisch.
    Und was bedeutet es, wie in Zeile 96 - 101, wenn das gleiche Fach mehrmals hintereinander auftaucht?

    Anzeige
    AW: Wenn aber: GangN+1 < GangN = Endpunkt!
    09.03.2015 10:57:34
    Jonas
    Das mit dem Fehlenden Informationen stimmt. Es kann eine Fahrt bei Gang 18 enden und die nächste Fahrt beginnt bei Gang 19. Nach meiner Berachtung würden diese zwei Fahten dann als eine Fahrt gezählt werden, was flasch ist. Somit ist die Aufgabe, ohne ein eindeutiges Merkmal, das eine neue Fahrt von einer alten abgrenzt, unlösbar.

    314 Forumthreads zu ähnlichen Themen

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige

    Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

    Anzeige

    Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige