Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Pivottabellenauswertung- benutzerdefiniert

Pivottabellenauswertung- benutzerdefiniert
15.01.2009 13:31:20
Jürgen
Userbild
Hallo Leute, brauche mal wieder Eure Hilfe.
Es geht um eine Pivottabellenauswertung.
In der Exceltabelle gibt es eine Spalte A mit Eingangsgewichten und eine Spalte B mit Ausgangsgewichten. Es soll nun eine Auswertung der Gewichtsveränderungen von Eingangs- zu Ausgangsgewichten erstellt werden. Da die Auswertung chargenweise erfolgen muss, muss die Pivottabelle zuerst die Gewichte chargenweise summieren. Soweit kein Problem- funktioniert.
Nun möchte ich die Veränderung der aufsummierten Chargen in Prozent darstellen.
Bsp.
Frischgewicht 200kg
Warmgewicht 300 kg
Differenz 150%
Unter den benutzerdefinierten Einstellungen habe ich im Pivottable Feld zuerst die Summe aktiviert, dann unter Optionen/ Daten anzeigen als : % Differenz von; Das Basisfeld ist das Feld Frischgewicht; Das Basiselement darf ich eigentlich nicht definieren, da sich das Frischgewicht bei jeder Charge ändert. Ich habe schon alle Varianten ausprobiert, das Ergebnis ist immer das selbe: #NV. Ich habe dazu einen Printscreen erstellt um Euch das Problem zu verdeutlichen. Unter dem obigen Pfad findet Ihr die JPG Datei.
Userbild

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Pivottabellenauswertung- benutzerdefiniert
15.01.2009 16:39:00
magicman
Hallo,
warum verwendest Du nicht eine Formel?
Du kannst in der Pivot eine Formel berechnen lassen z.B. Deine Felder
Warm-Gewicht/Frisch-Gewicht
Die Spalte dann als % formatieren und fertig.
Gruß
Michael
AW: Pivottabellenauswertung- benutzerdefiniert
15.01.2009 18:38:00
Jürgen
Hallo Michael,
Formel funktioniert leider nicht, weil es auf Grund der Eingabeproblematik nicht unbedingt zu jedem Warmgewicht ein Frischgewicht gibt. D.h. aus einigen wenigen belegten Zellen in der Spalte Frischgewicht (z.B. 3 Zellen mit dem Gesamtwert von 2000kg) entstehen bsw. 15 Zellen in der Spalte Warmgewicht mit dem Gesamtwert von 3000 kg) Somit lassen sich nur die Gesamtwerte (Summen der Chargen) miteinander vergleichen.
Ich hätte das besser beschreiben müssen.
Danke trotzdem, aber das Problem ist noch offen.
Anzeige
AW: Pivottabellenauswertung- benutzerdefiniert
16.01.2009 07:21:05
magicman
Hallo Jürgen,
nach meinem Verständniss bekommst du dann falsche Werte für die einzelnen Detailzeilen, o.k.
Aber wenn Du eine Chargensumme hast berechnet die Formel an der Stelle auch das korrekte Verhältnis.
Versuchs mal.
Michael

317 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige