Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

aufrunden und abziehen

Betrifft: aufrunden und abziehen von: Rene
Geschrieben am: 29.10.2012 21:58:13

Hallo,

ich habe folgendes Problem.

wenn Zelle D59 grösser als 0 ist, soll die Zelle D59 aufgerundet werden und die Zelle C59 abgerundet werden. Das klappt, habe ich mit folgender Formel gelöst.

=WENN(D59>0,ABRUNDEN(G37,0),AUFRUNDEN(G37,0)

2 Probleme die ich nicht hinkriege:

erstens: wenn D59 und E59 grösser sind als 0 sollen beide aufgerundet werden und C59 abgerundet werden plus 1 abgezogen werden.

zweitens: wenn C 59 grösser ist als 10, soll der Überschuss abgezogen werden und in C 60 geschrieben werden.

Im Voraus besten Dank

  

Betrifft: AW: aufrunden und abziehen von: Erich G.
Geschrieben am: 30.10.2012 00:10:28

Hi Rene,
du hast deine Frage so formuliert, dass ich sie nicht verstehe.
Grundsätzlich: Man kann eine Zelle nicht aufrunden.
Man kann eine Zahl, einen Wert aufrunden und diesen Wert einer (anderen!) Zelle zuweisen.

Mit der Formel
=WENN(D59>0 , ABRUNDEN(G37,0) , AUFRUNDEN(G37,0) bzw. mit ergänzter Klammer und Semikolon statt Komma
=WENN(D59>0 ; ABRUNDEN(G37;0) ; AUFRUNDEN(G37;0))

wird der Wert aus Zelle G37 ab- oder aufgerundet und das Ergebnis der Zelle zugeordnet, in der die Formel steht.
In welcher Zelle steht bei dir diese Formel? Sicher nicht in D59 - das gäbe einen Zirkelverweis.

Du schreibst zu der Formel:
"wenn Zelle D59 grösser als 0 ist, soll die Zelle D59 aufgerundet werden und die Zelle C59 abgerundet werden"
C59 kommt hier aber überhaupt nicht vor.

Zu deiner ersten Frage:
"wenn D59 und E59 grösser sind als 0 sollen beide aufgerundet werden und C59 abgerundet werden plus 1 abgezogen werden"
Das könnte man so verstehen (als Formel z. B. in Zelle A59):
=WENN((D59>0)*(E59>0) ; AUFRUNDEN(D59;0)+AUFRUNDEN(E59;0)+ABRUNDEN(C59;0)+1 ; "und das im Sonst-Fall")
Ich glaube nicht, dass du das so meinst...

Zu deiner zweiten Frage:
"...soll der Überschuss abgezogen werden..." Was ist "der Überschuss"? Wovon soll abgezogen werden? Von D59?
Vielleicht als Formel in C60:
=WENN(D59>10 ; C59 - Überschuss ; "und das im Sonst-Fall")

Rückmeldung wäre nett! - Grüße aus Kamp-Lintfort von Erich


  

Betrifft: AW: aufrunden und abziehen von: Marc
Geschrieben am: 30.10.2012 07:46:35

Moin!
Deine Formel kann nicht funktionieren, weil in der Auf und abrunden-Funktion ein Semikolon statt eines Kommas stehen muß.
Außerdem sprichst du von D59+C59, in der Formel steht aber G67!

So ganz verstanden hab ich das zwar auch nicht, aber ich hab mal einfach gebastelt.

erstens:

=WENN(UND(D59>0;E59>0);AUFRUNDEN(D59;0)+AUFRUNDEN(E59;0)+ABRUNDEN(C59;0)-1;"?")
zweitens:
Wovon soll der Überschuss abgezogen werden?
Wie groß ist der Überschuss?


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "aufrunden und abziehen"