Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Alles links eines Zeichens löschen

Alles links eines Zeichens löschen
21.10.2016 13:17:52
Tim
Hallo zusammen,
ich habe eine Tabelle, in welcher Namen und in Klammern der lateinische Begriff stehen. Z. B. "Gold (Aurum)". Ich will jetzt mit Hilfe eines Makros alles vor der Klammer löschen. Dann würde also nur noch "(Aurum)" dort stehen.
Dabei ist es auch so, dass nicht in jeder Zelle eine Klammer steht. Das Makro muss also die Tabelle (eine Spalte) durchsuchen und nur die betreffenden Zellen ändern.
Danke schonmal ;)

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Alles links eines Zeichens löschen
21.10.2016 13:26:38
Daniel
Hi
Zellen markieren und die Menüfunktion START - BEARBEITEN - SUCHEN UND AUSWÄHLEN - ERSETZEN ausführen.
Ersetze hierbei *( durch (
(Asterix+KlammerAuf durch KlammerAuf)
wähle die Einstellung "gesamten Zellinhalt vergleichen.
Zellen ohne Klammer werden übersprungen.
wenn du es als Makro benötigst, kannst du dir die Aktion mit dem Recorder aufzeichnen.
Gruß Daniel
AW: Alles links eines Zeichens löschen
21.10.2016 13:39:03
ransi
Hallo Tim,
Versuch mal sowas:
Option Explicit

Sub machs()
    Dim Zelle As Range
    Dim L As Long
    For Each Zelle In Tabelle1.Range("A1:A1000")
        L = InStr(1, Zelle.Text, "(")
        Zelle = Replace(Zelle.Text, Left(Zelle.Text, WorksheetFunction.Max(0, L - 1)), "")
    Next
End Sub


ransi
Anzeige
AW: Alles links eines Zeichens löschen
21.10.2016 13:40:35
UweD
Hallo
so?
Sub Makro1()
    Dim iSp As Integer, strText As String, Zelle As Range, iWo As Integer
    iSp = 1 'Spalte A 
    For Each Zelle In Columns(1).SpecialCells(xlCellTypeConstants, 2)
        iWo = InStr(Zelle, "(")
        If iWo > 0 Then Zelle = Mid(Zelle, iWo)
    Next
End Sub

LG UweD
Anzeige
AW: Alles links eines Zeichens löschen
21.10.2016 21:22:46
Gerd
Hallo
Mit dem ganzen Zellinhalt prüfen, wird es aber nichts.

Range("A1:A1000").Replace "*(", "(", xlPart
Gruss Gerd

309 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige