Excel Daten in Word Vorlage

Bild

Betrifft: Excel Daten in Word Vorlage
von: Agrar
Geschrieben am: 04.11.2015 17:32:41

Hallo,
ich habe das Problem, dass ich ein Anfänger in Sachen VBA bin ;)
Ich schreibe die Abrechnungen für unseren Handel auf Excel.
Das ganze funktioniert so, dass ich über eine Eingabemaske die Daten aus einzelnen Excel Datenblätter (Kundendatei, Produkte usw.) über Dropdown felder eingebe bzw. die restlichen Daten eingebe.
Anschließend berechnet Excel das ganze und spuckt das ganze auf einem extra Ausgabe Datenblatt aus.
Nun möchte ich aber die Daten die bisher in der Excel Ausgabe Datei eingetragen wurden automatisch in ein Excel Formular eintragen lassen. und diese Datei anschließend als PDF unter einem automatisch generiertem Dateinamen abspeichern.
Vielen dank schon mal für die Hilfe!

Bild

Betrifft: AW: Excel Daten in Word Vorlage
von: fcs
Geschrieben am: 06.11.2015 02:03:53
Hallo Agrar,
im Betreff deiner Frage spricht du von "Word Vorlage", im Fragetext von "Excel Formular".
In welche Richtung soll es denn gehen?
Beides ist möglich - via Word aber deutlich komplizierter, da man sich ja per VBA mit 2 Welten rumschlagen muss. Dafür sind in Word die Gestaltungsmöglichkeiten für die Vorlage wesentlich flexibler.
Innerhalb von Excel kannst du nachdem das Formular fertig ist das Grundgerüst per Makro-Rekorder aufzeichnen
1. Formular-Blatt innerhalb der Mappe kopieren und sinnvoll umbenennen
2. Werte ins kopierte Formularblatt kopieren (als Werte) oder Werte die per Formel ins Formular übernommen werden durch ihre Werte ersetzen.
3. Ausgefülltes Abrechnungsblatt in eine neue Mappe verschieben und als PDF speichern.
4. Abrechnungblatt schließen ggf. ohne zu speichern.
Dannach muss dann das aufgezeichnete Makro zurechtgestutzt werden (Scroll-Anweisungen löschen, Kombinationen von ....Select, nächste Zeile Selection.... eleminieren und einige andere unnötige Anweisungen anpassen/löschen, Kopieren von Inhalten durch Wertzuweisen von Zelle zu Zelle ersetzen) und der variable Dateiname (Verzeichnis & Dateiname) für die PDF-Datei muss entsprechend den gewünschten Inhalten in eine Variable geschrieben werden, um ihn beim Speichern verwenden zu können.
Wenn du mit dem Aufzeichnen des Makros durch bist solltest du für die weitere Unterstützung durch das Forum eine Beispieldatei vorbereiten, die enthält :

  • das Blatt/die Blätter mit den Basisdaten(anonymisiert) für das Abrechnungsformular

  • ein leeres Formularblatt

  • ein ausgefülltes Formularblatt

  • das VBA-Modul mit dem aufgezeichneten Makro

  • Die bisher erstellten Makros oder auch Berechnungsformeln sind nicht erforderlich. Die Formeln in den Blättern mit den Basisdaten für das Formular kannst du in der Beispieldatei alle durch die Werte ersetzen.
    Gruß
    Franz

     Bild

    Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel Daten in Word Vorlage"