Probleme mit "FormulaR1C1"

Bild

Betrifft: Probleme mit "FormulaR1C1"
von: Alex S.
Geschrieben am: 02.10.2003 14:27:39

Hallo zusammen,

ich versuche gerade eine billige Summenformel zu generieren mit FormulaR1C1.
Ich hab es beispielhaft mal mit folgendem Code probiert:

Sheets("Tabelle1").Cells(1, 1).FormulaR1C1 = "=SUMME(R[7]C[3]:R[9]C[3])"

Wenn ich den Code per Button ausführe, bekomme ich nur #NAME im Feld.
NAch Doppelklick ins Feld und Return steht dann aber das richtige Ergebnis da.
Weis jemand Rat? Benutze Excel 2000.

Vielen Dank schonmal.
Alex S.

Bild


Betrifft: AW: Probleme mit "FormulaR1C1"
von: Jörg Gradert
Geschrieben am: 02.10.2003 14:38:10

Hallo Alex,

Sheets("Tabelle1").Cells(1, 1).FormulaR1C1 = "=SUM(R[7]C[3]:R[9]C[3])"

Gruss Jörg


Bild


Betrifft: Vielen Dank. Jetzt klappt's! :-) oT
von: Alex S.
Geschrieben am: 02.10.2003 14:50:22




Bild


Betrifft: AW: Probleme mit "FormulaR1C1"
von: Hans W. Herber
Geschrieben am: 02.10.2003 14:46:36

Hallo Alex,

verwende entweder die Methode FormulaR1C1Local oder die englischsprachigen Formelnamen.

gruss hans


Bild


Betrifft: AW: Probleme mit "FormulaR1C1"
von: Jörg Gradert
Geschrieben am: 02.10.2003 15:04:09

Hallo Hans,

Sheets("Tabelle1").Cells(1, 1).FormulaR1C1Local = "=SUMME(R[7]C[3]:R[9]C[3])"

führt bei mir zu Laufzeitfehler 1004, Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler.

Gruss Jörg


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Duplikate aus zwei Spalten filtern"