"=RECHTS(...)" formelproblem

Bild

Betrifft: "=RECHTS(...)" formelproblem
von: helge
Geschrieben am: 06.11.2003 02:06:21

Hallo,
ich suche nach einer loesung, die es mir ermoeglicht eine zeichenkette von hinten her bis zu einem sonderzeichen in einer neuen zelle ausgibt

Bsp.: Zelle A1 hat Inhalt: abc/12345
in Zelle B1 möchte ich nun alle zeichen ab dem / ausgeben lassen
also mit =RECHTS(A1;...)

die anzahl nach dem / ist dynamisch und deswegen brauche ich den / als anhaltspunkt. sowas wie =RECHTS(A1;"/") aber das geht leider nicht

und noch eine frage
gibt es eine moeglichkeit mir von einer zelle einen teil zwischen zwei bestimmten zeichen ausgeben zu lassen
z.B. abd/124efgh #5678 und ich will nun die zeichenkette zwischen / und # in eine neue zelle kopieren
das alles soll mit vba geschehen

vielen dank schon im voraus
mfg helge

Bild


Betrifft: AW: "=RECHTS(...)" formelproblem
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 06.11.2003 06:33:30

Hallo Helge,

ad 1: =RECHTS(A1;FINDEN("/";A1)+1)

ad 2: =TEIL(A2;FINDEN("/";A2)+1;FINDEN("#";A2)-FINDEN("/";A2)-1)

VBA überlasse ich als Übung Dir.

Gruß Harald


Bild


Betrifft: korrektur?
von: IngoG
Geschrieben am: 06.11.2003 08:14:56

Hallo Helge, hallo Harald,

ich glaube, die formel für das erste Problem müßte folgendermaßen lauten:

: =RECHTS(A1;länge(a1)-FINDEN("/";A1))

Gruß Ingo


Bild


Betrifft: Recht hat er ja
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 06.11.2003 08:25:08

Dumm, dass meine Formel gerade bei dem Beispiel gepasst hat.

Gruß Harald


Bild


Betrifft: AW: Danke an euch beide funkt. prima o.T.
von: helge
Geschrieben am: 06.11.2003 10:10:56




Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " MS Msgbox automatisch im Makro schliesen"