Formelbezüge automatisch verändern lassen

Bild

Betrifft: Formelbezüge automatisch verändern lassen von: Henning
Geschrieben am: 11.02.2005 13:01:38

Hallo!

Habe ein (für mich) kompliziertes Problem.

Ich habe eine ziemlich lange Datenreihe in Spalte A.
In Spalte B wird durch eine Formel ein bestimmter Wert errechnet.
Nun kann ich zwar die Formel einfach nach unten ziehen (und die Werte verändern sich entsprechend), aber alle 5 Zeilen muß ich die Bezüge in den Formeln ändern.
Ein oder zweimal wäre das von Hand machbar, aber nicht 200 mal (ohne Fehler).

Ich brauche irgendwie eine Routine, die das erledigt. Erst dachte ich an eine Makroaufzeichnung, aber das wird nicht hinhauen.
Wahrscheinlich muss ich das mit Visual Basic machen, habe aber leider keinen blassen Schimmer davon.

Über einen Tipp wäre ich froh.

Henning

Bild


Betrifft: AW: Formelbezüge automatisch verändern lassen von: Dr.
Geschrieben am: 11.02.2005 13:06:51

"aber alle 5 Zeilen muß ich die Bezüge in den Formeln ändern"

Warum?


Bild


Betrifft: AW: Formelbezüge automatisch verändern lassen von: Dirk
Geschrieben am: 11.02.2005 13:17:01

Hallo,
bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.

Beispiel:
Von Zeile 1 bis 3 in Spalte B steht immer =A1-A1, bzw. =A2-A2, bzw. =A3-A3 ... dann in Zeile 4 Spalte B steht =A4+A4

Danach soll aber wieder mit den drei Subtraktionen weitergemacht werden und alle 4 Zeilen addiert werden ... dazu also die Formeln in Zeile 1 bis 4 manuell eingeben, alles markieren und nach unten erweitern.

Excel wiederholt so immer das, was Du "ihm" vorher gezeigt hast.

Grüße


Bild


Betrifft: AW: Formelbezüge automatisch verändern lassen von: Henning
Geschrieben am: 11.02.2005 13:31:54

Nein, habe es wohl falsch ausgedrückt.
Also:

Ich habe in Tabellenblatt 1 eine ziemlich lange Datenreihe in Spalte A mit entsprechenden Werten in Spalte B.

Nun ist der Werteabstand in Tabellenblatt 1 zu groß und ich möchte in Tabellenblatt 2 die selbe Datenreihe nur mit geringeren Abständen zwischen den Werten ( also anstatt 1; 1,5; 2; 2,5; usw. soll dann 1; 1,1; 1,2; usw. stehen)haben.

Die entprechenden Werte in Spalte B müssen nun interpoliert werden. Das habe ich auch hinbekommen.
Nun ziehe ich die Formel einfach nach unten, was aber nur ca. 6 Zeilen hinhaut, da sich bei der nächsten Zeile die Bezüge in der Formel ändern (da ich ja nun zwischen 2 anderen Werten interpoliere).

Beispiel:

Original Datenreihe (Tabellenblatt 1):

A B
10 100
20 200
30 300

Neue Datenreihe (Tabellenblatt 2):

A B
10 100
12 119
14 136
16 154
18 189
20 200
22 214
24 235
usw.


Zwischen 10 und 20 kann ich die Formel einfach nach unten ziehen. Aber nach der 20 interpoliere ich zwischen 2 neuen Werten ( 20 und 30) und somit verändern sich auch die Betüge in der Formel...


Hört sich kompliziert an und ist es wahrscheinlich auch.


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formelbezüge automatisch verändern lassen"