Herbers Excel-Forum - das Archiv

Grummel...zu blöd für R1C1 mit Variablen ?

Bild

Betrifft: Grummel...zu blöd für R1C1 mit Variablen ?
von: R.Schmitt

Geschrieben am: 08.03.2005 08:53:13
Guten Morgen,
ich nage gerade daran beiliegende Formel mit
der Variablen i auszustatten und schaffe es
seit etwa einer Stunde permanent die falsche
Syntax einzugeben.
Könnte mir jemand netterweise
kurz auf die Sprünge helfen ?
Danke vielmals R.Schmitt
Sub Formeln()
Dim a As Variant
Dim i As Variant
Dim e As Variant
a = 0
i = 0
e = 0
Do Until e = 18
Range("B7").Offset(a, 0).FormulaR1C1 = "=IF(PIVOT!R[-1-i]C[-1]="""","""",PIVOT!R[-1-i]C[-1])"
a = a + 9
i = i + 6
e = e + 1

Loop
Bild

Betrifft: AW: Grummel...zu blöd für R1C1 mit Variablen ?
von: bst
Geschrieben am: 08.03.2005 09:12:19
Morgen,
Du mußt Deine Variablen aus dem String herausnehmen.
Range("B7").Offset(a, 0).FormulaR1C1 = "=IF(PIVOT!R[" & (-1 - i) & "]C[-1]="""","""",PIVOT!R[" & (-1 - i) & "]C[-1])"
cu, Bernd
Bild

Betrifft: Tausend Dank
von: R.Schmitt
Geschrieben am: 08.03.2005 09:19:28
Hab´s gerade getestet -klappt.
Danke lieber Bernd
R.Schmitt
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Grummel...zu blöd für R1C1 mit Variablen ?"
Variablenübergabe in andere Arbeitsmappen Einlesen von Zellinhalten in Variablen
Variablen in einer temporären Textdatei zwischenspeichern Zellinhalte in Verbindung mit Variablen in Textdatei schreiben
Zinstabelle mit variablen Rückzahlungen Auflistung der Kalenderwochen eines variablen Jahres
Kapitalverzinsung mit fixen Raten und variablen Zinsen Darlehensverzinszung bei variablen Rückzahlungsraten
Variablen auf mehrere Arten in Funktionen integrieren Benennung und Wert von Umgebungsvariablen ermitteln