Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?

Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
Steffen
Hallo
Ich möchte in meine Tabelle folgende Funktion einbauen
Zell C1:
=Wenn ("Inhalt C1"<=0;A1;C1)
"Inhalt C1" ist eine sehr lange Formel, die ich aufgrund Ihrer Länge nicht 2 Mal in die Funktion schreiben kann. (Meldung: Formel zu lang)
Ich möchte also mit der Funktion überprüfen ob der errechnete Wert kleiner als 0 ist, wenn ja, dann soll der Wert von 2 Spalten vorher (A1) übernommen werden, ansonsten soll der errechnete Wert angezeigt werden.
Wie stelle ich das an?
Steffen

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Benutzer
Anzeige
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
25.01.2011 19:26:24
Hajo_Zi
Hallo steffen,
da bleibt Dir nur übrig die Formel auf mehrere Zellen aufzuteilen. Also in Teilschritten das berechnen.

AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
25.01.2011 19:29:16
Steffen
Gibts keine andere Funktion mit der man ich den Inhalt einer Zelle prüfen kann?
Steffen
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
25.01.2011 19:42:00
Hajo_Zi
Hallo Steffen,
im ersten Beitrag wolltest Du eine Forme eintragen die eine länge von über 900 Zeichen hat, jetzt willst Du nur prüfen ob die Zelle einen Inhalt hat C1"" . Was Nun?
Gruß Hajo
Anzeige
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
25.01.2011 20:13:21
Reinhard
Hallo Steffen,
zeig doch mal die Monsterformel.
Ich tappe wie Hajo im Dunklen was du eigentlich willst.
Daß man für Formeln Namen vergeben kann weißt du?
Gruß
Reinhard
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
26.01.2011 09:48:33
Steffen
Hallo
Also hier mal die komplette Formel wie sie aussehen würde, wenn Sie denn funktionieren würde.
=wenn(((FK8)-((Beiwerte!$C$9*Beiwerte!$C$4*($AA8*FK8+$AB8)^3)/(2*Beiwerte!$E$8*FK8^3*($AR8*FK8+$AS8) ^2)-(3*Beiwerte!$E$7^3*($CH8+FK8)*($AR8*FK8+$AS8)^2*FL8)/(2*FK8^3*($AR8*FK8+$AS8)^2*$CJ8) -Beiwerte!$E$10)/(($Z8*Beiwerte!$E$7^3*PI()*($CH8+FK8)*($AA8*FK8+$AB8) ^3*(2*$AA8*$AR8*FK8^2+($AA8*$AS8+4*$AB8*$AR8)*FK8+3*$AB8*$AS8)*FM8)/(120*FK8^7*($AR8*FK8+$AS8) ^4*$CJ8*$CM8)+(3*Beiwerte!$E$7^3*($AA8*FK8+$AB8)*(2*$AA8*$AR8*FK8^3+$AR8*FK8^2*(3*$AA8*$CH8+4*$AB8) +FK8*(($AA8*$AS8+5*$AB8*$AR8)*$CH8+2*$AB8*$AS8)+3*$AB8*$AS8*$CH8)*FL8)/(2*FK8^4*($AR8*FK8+$AS8) ^3*$CJ8)-(Beiwerte!$C$9*Beiwerte!$C$4*($AA8*FK8+$AB8) ^2*(2*$AA8*$AR8*FK8^2+5*$AB8*$AR8*FK8+3*$AB8*$AS8))/(2*Beiwerte!$E$8*FK8^4*($AR8*FK8+$AS8)^3)))< =0;A1;((FK8)-((Beiwerte!$C$9*Beiwerte!$C$4*($AA8*FK8+$AB8)^3)/(2*Beiwerte!$E$8*FK8^3*($AR8*FK8+$AS8) ^2)-(3*Beiwerte!$E$7^3*($CH8+FK8)*($AR8*FK8+$AS8)^2*FL8)/(2*FK8^3*($AR8*FK8+$AS8)^2*$CJ8) -Beiwerte!$E$10)/(($Z8*Beiwerte!$E$7^3*PI()*($CH8+FK8)*($AA8*FK8+$AB8) ^3*(2*$AA8*$AR8*FK8^2+($AA8*$AS8+4*$AB8*$AR8)*FK8+3*$AB8*$AS8)*FM8)/(120*FK8^7*($AR8*FK8+$AS8) ^4*$CJ8*$CM8)+(3*Beiwerte!$E$7^3*($AA8*FK8+$AB8)*(2*$AA8*$AR8*FK8^3+$AR8*FK8^2*(3*$AA8*$CH8+4*$AB8) +FK8*(($AA8*$AS8+5*$AB8*$AR8)*$CH8+2*$AB8*$AS8)+3*$AB8*$AS8*$CH8)*FL8)/(2*FK8^4*($AR8*FK8+$AS8) ^3*$CJ8)-(Beiwerte!$C$9*Beiwerte!$C$4*($AA8*FK8+$AB8) ^2*(2*$AA8*$AR8*FK8^2+5*$AB8*$AR8*FK8+3*$AB8*$AS8))/(2*Beiwerte!$E$8*FK8^4*($AR8*FK8+$AS8)^3))) ~f~
Kurz:
~f~=wenn((Formel)<=0;A1;(Formel))
Die Formel selbst ist eine Iterationsrechnung, diese besteht aus einem Startwert Minus einer Mathematischen Funktion geteilt durch ihre Ableitung, daher wird das Ding so lang.
Diese Rechnung erfolgt 30 Mal (in 30 Spalten hintereinander). Ich will also prüfen wann der Inhalt kleiner wird als 0. Ist dies der Fall soll Excel den Wert hineinschreiben der in der Zelle 2 Spalten weiter vorne steht.
Ich hoffe die Frage nun detailiert genug beschrieben zu haben.
Was heißt einer Formel einen Namen geben?
Steffen
Anzeige
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
26.01.2011 11:57:23
Reinhard
Hallo Steffen,
"Was heißt einer Formel einen Namen geben?"
Einfügen---Namen---Definieren, dort vergibst du beliebigen Namen, z.B. Formel für
=Wenn(...)
und kannst den Namen anstelle der Formel dann benutzen, also so:
=wenn(Formel
Bei dir kommt leider was dazwischen, die scheint für Namen zu lang zu sein, zumindest hier bei XL2000.
Kannste ja mal testen, vergib mal einen Namen für
="1234567890"+"1234567890"+"1234567890"+"1234567890"+"1234567890" usw.
Mach das so lang bis dir XL akustisch signalisiert das da was zu lang ist.
Auf die Art kannst du die max. Formellänge abschätzen.
Beim Test eben konnte ich so 241 Zeichen eingeben., daher mutmaße ich die Grenze liegt bei so 255 Zeichen o.ä., ist so genau ja nicht wichtig.
Dann teile halt sinnvoll deine Formel in vier Teilformeln auf, Formel1, Formel2 usw.
Dann lautet die Gesamtformel:
=wenn(Formel1+Formel2+Formel3+Formel4
Tipp1: die Aufteilung würde ich in Notepad machen, da hab ich mehr Platz.
Tipp2: Wenn du in der Formel bei der namensvergabe was ändern willst, vergiss nicht F2 zu drücken.
Ansonsten denkt XL mit und fügt Zellen ein wenn du die Pfeiltasten nach links/rechts benutzt.
Gruß
Reinhard
Anzeige
AW: Zelleninhalt Prüfen Wenn/Dann?
26.01.2011 15:17:15
Steffen
Das mit dem Formeln benennen bringt mir nichts, da ich eine Variable in der Formel habe (FK8) die sich bei jedem Iterationsschritt ändert (sie bezieht sich immer auf das Ergebnis aus dem vorhergehenden Rechenschritt).
Steffen
Frage noch offen o.w.T.
26.01.2011 17:09:58
Reinhard


321 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige