DATEDIF-Entsprechung in VBA ?



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: DATEDIF-Entsprechung in VBA ?
von: MAlexander
Geschrieben am: 18.07.2002 - 08:05:42

Guten Morgen, Forum.

Gestern tauchte eine Excel-Antwort bezüglich DATEDIF auf, die ich sehr nützlich finde.
Frage: gibt es auch eine Entsprechung in VBA ?
Der Weg über YEARFRAC ist nämlich ein bißchen umständlich.

Für eine Antwort bedanke ich mich schon mal im voraus.

MAlexander

nach oben   nach unten

Re: DATEDIF-Entsprechung in VBA ?
von: Otto Ecker
Geschrieben am: 18.07.2002 - 09:25:00

Hallo Alexander,

ActiveCell.FormulaR1C1 = "=DATEDIF(R[-4]C[-2],R[-4]C[-1],""Y"")"

Gruß Otto


nach oben   nach unten

Re: DATEDIF-Entsprechung in VBA ?
von: MAlexander
Geschrieben am: 18.07.2002 - 09:59:51

Dank Dir, Otto,

aber genau darauf möchte ich verzichten.

MAlexander


nach oben   nach unten

Re: DATEDIF-Entsprechung in VBA ?
von: Otto Ecker
Geschrieben am: 18.07.2002 - 11:25:08

wie meinst Du das ?

Activecell.value=activecell.value ?

Gruß Otto


nach oben   nach unten

Re: DATEDIF-Entsprechung in VBA ?
von: MAlexander
Geschrieben am: 18.07.2002 - 11:37:58

Auf Sachen wie "FormulaR1C1" stehe ich absolut nicht.
Außerdem will ich keine Formeln irgendwo eintragen, sondern aufgrund von Datumsangaben ermitteln, in welches Laufzeitband und schließlich in welche Formularspalten bestimmte Werte eingetragen werden müssen.
Z.B. täglich fällig, kleiner gleich einem Monat, über 1 Monat bis 1 Jahr einschließlich etc.
Dabei gibt es dann auch noch verschiedene Kategorien von Lauf-
zeitbändern.
Dies ist der Hintergrund.

Danke Dir trotzdem.

MAlexander


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Projekt sperren (Makroschutz)"