Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Formel zählenwenn?

Betrifft: Formel zählenwenn? von: Lemmi
Geschrieben am: 21.11.2014 08:57:14

Hallo zusammen,

ich möchte eine Werte- Tabelle Zeilenweise auswerten.
Zur Zeit habe ich nur Spalte A bis F mit Zählen Wenn ausgewertet.
Die Zeilenauswertung soll den Grenzwert oben und Grenzwert und der jeweiligen Spalte bewerten und die Anzahl aller Spalten einer Zeile bewerten.

Ich benötige demnach eine Formel in J11 bis J15.

https://www.herber.de/bbs/user/93929.xlsx

Gruß
Lemmi

  

Betrifft: AW: Formel zählenwenn? von: SF
Geschrieben am: 21.11.2014 09:04:45

Hola,

nimm dafür ZÄHLENWENNS().

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Formel zählenwenn? von: Lemmi
Geschrieben am: 21.11.2014 13:10:36

Hallo,

zählenwenns hatte ich schon probiert.
Leider geht nach meiner Meinung nicht weil eine Bewertung nur gegen ein festes Kreteien durchgeführt wird.
Die kreterie ändert sich aber immer in jeder spalte!

Trotzdem vielen Dank!
Gruß
Lemmi


  

Betrifft: AW: Formel zählenwenn? von: SF
Geschrieben am: 21.11.2014 13:27:00

Hola,

so?

=SUMMENPRODUKT((D11:I11<$D$4:$I$4)*(D11:I11>$D$7:$I$7))
Ansonsten wäre ein Wunschergebnis gut.

Gruß,
steve1da


  

Betrifft: AW: Formel zählenwenn? von: Lemmi
Geschrieben am: 21.11.2014 15:05:47

Hallo,

ich glaube das die Formel nicht das gewünschte Ergebnis erzeugt!

Ich möchte zählen wenn der Grenzwert in Zeile D4-I4 überschritten wird.
Ich möchte zählen wenn der Grenzwert in Zeile D7-I4 unterschritten wird.

Damit muss jeder Zelle in der Wertetabelle überprüft werden ob der Zahlenwert in der Wertetabelle innerhalb dieser Grenzen liegt.
Sind Werte unterhalb oder oberhalb so wird die Anzahl Zeilenweise als Summe ausgewiesen.

Die Grenzwerte sind wie aus der Tabelle zu entnehmen ist, in jeder Spalte anders.

D.h. jede Splate hat einen Grenzwertpaar.

Gruß
Lemmi


  

Betrifft: warum ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.11.2014 15:22:46

Hallo Lemmi.

... ignorierst Du meine Hinweise auf Deine alten Threads, wo ich entsprechende Lösungsformeln aufgezeigt hatte? Sollte ich da einer Verwechslung unterliegen? Oder soll ich suchen?

Gruß Werner
.. , - ...





  

Betrifft: kein Unterschied zu Deinen früheren Threads ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.11.2014 09:35:09

Hallo Lemmi,

... ich kann jedenfalls momentan auf den ersten Blick keinen erkennen. Du solltest zumindest auf diese dann per Link auch verweisen, auch wenn diese mittlerweile bereits im Herber-Forums-Archiv gelandet sind.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: kein Unterschied zu Deinen früheren Threads ... von: Lemmi
Geschrieben am: 24.11.2014 10:51:58

Hallo Neopra,

ich habe versucht die Formel vom vorhergenden Tred anzuwenden.
Leider ohne Erfolg!

Kannst Du nochmal nachsehen?

https://www.herber.de/bbs/user/93975.xlsx

Gruß
Lemmi



  

Betrifft: bin ein anderer ;-) als Du angeschrieben hast ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 24.11.2014 15:13:27

Hallo Lemmi,

... und Deine Angabe im M11=2 kann nicht richtig sein.

Allerdings suchst Du diesmal nun wirklich etwas anders als was mit den aus dem anderen Thread übernommen Formeln ermittelt wird. Insofern hatte mein erster Blick letzte Woche sich auch getäuscht. Sorry.

 PQ
9AnzahlAnzahl
10Grenzwert
obern überschritten
Grenzwert
unten
unterschritten
1131
1203

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
P11=SUMMENPRODUKT((D11:I11>D$4:I$4)+0)
Q11=SUMMENPRODUKT((D11:I11<D$7:I$7)+0)


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: bin ein anderer ;-) als Du angeschrieben hast ... von: Lemmi
Geschrieben am: 24.11.2014 16:13:18

Hallo Neopa,

das sieht gut aus!
werde morgen aber noch in der "Echten Daten" prüfen!

Danke!

Gruß
Lemmi


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formel zählenwenn?"