Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

SummeWenns in Excel 2003

SummeWenns in Excel 2003
23.08.2013 14:18:02
Hendrik
Hallo,
ich möchte gerne summieren, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind.
Dazu folgender Aufbau:
Daten:
KW ; Verantwortlicher ; Menge
27 ; Mustermann; 1000
28 ; Musterfrau; 2000
28 ; Mustermann; 2000
Ausgabe:
Mengen
Verantwortlicher ; KW 27; KW 28
Mustermann ; 1000 ; 2000
In Excel 2010 kein Problem mit Summewenns, in Excel 2003 für mich gar nicht so leicht. Bisher arbeite ich noch mit Verknüpfungen zu anderen Dateien, aber diese möchte ich gerne durch eine Funktion ablösen.
Mit Summenprodukt(()*()+()) bin ich nicht weiter gekommen, da nicht alle Daten nummerisch sind.
Vielen Dank für jeden Hinweis.
Hendrik

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: SummeWenns in Excel 2003
23.08.2013 14:41:30
selli
hallo hendrik
da nicht alle Daten nummerisch sind
wenn das der fall ist, dann bringt dich summewenns auch nicht weiter.
zeig dach mal deine formel.
eine lösung ohne formel wäre auch noch eine pivot, die im grunde nichts anderes als summenprodukt und summewenns ist.
gruß
selli

nachtrag
23.08.2013 14:44:10
selli
hallo
das wort summe ist hier auch etwas irreführend. in der formel müssen alle teile multipliziert werden.
d.h. nicht Summenprodukt(()*()+())
sondern Summenprodukt(()*()*())
gruß
selli

AW: SummeWenns in Excel 2003
26.08.2013 11:58:00
Hendrik
Die KWs sind als "27-13" etc dargestellt, der Verantwortliche steht mit Namen in der Datentabelle.
Der Wert, der entsprechend summiert werden sollte besteht immer aus Zahlen, aber die Kriterien (KW und Verantwortlicher" nicht.
Ich habe mich hier nur verschrieben und in dem Summenprodukt schon jeweils multipliziert. Aber danke für den Hinweis.

Anzeige
AW: SummeWenns in Excel 2003
26.08.2013 12:20:01
Hendrik
Pivot Tabelle mit Diagramm wäre möglich, aber äußerst kompliziert, da ich aus den Daten 4-5 verschiedene Grafiken erstellen werde. Das heißt,ich müsste dann 5 Pivottabellen anlegen, was die Datei sehr groß machen würde. Zudem käme erschwerend hinzu, dass ich mit Sekundärachsen arbeiten möchte- diese werden im Pivot Chart immer wieder zurückgesetzt.
Pivot wäre also in diesem Fall noch unerwünschter als meine bisherige Darstellung über Verknüpfungen zu anderen Dateien...

330 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige