Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

eine Zelle mit mehreren Werten

eine Zelle mit mehreren Werten
13.02.2017 08:50:58
Annika
Hallo Profis,
ich habe eine kleine Frage:
ich habe eine Zelle in der mehrere Werte, wie 2.1; 2.2 stehen können.
Auf einer anderern Tabelle wird geschaut, ob zu allen Werten ein Datum vorhanden ist.
Die Formel habe ich ansich schon, aber nur, dass in Zelle G10 ein Wert vorhanden ist:
=WENN((MAX(WENN(INDIREKT(C10&"!D10:D1000000")=G10;INDIREKT(C10&"!AA10:AA1000000");0)))=0;""; WENN(ISTLEER(G10);"";MAX(WENN(INDIREKT(C10&"!D10:D1000000")=G10; INDIREKT(C10&"!AA10:AA1000000");0))))
was kann ich für G10 einsetzten, dass nicht nur 2.1 zählt, sondern auch 2.2?
das "*"&G10&"*" hat nicht geholfen...
Danke!

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: eine Zelle mit mehreren Werten
13.02.2017 09:04:13
Annika
ich habe mich gerade selbst verschrieben.
In Zelle G10 steht nur ein Wert, z.Bsp. 2.1.
In den Zellen D10:D1000000 können aber auch 2.1; 2.2 stehen. also für D benötige ich eine Formelanpassung, die auch meherer Werte in einer Zelle berücksichtigt.
Danke!
AW: z.B. mit ISTZAHL() von FINDEN() ...
13.02.2017 09:23:59
FINDEN()
Hallo Annika,
... so für Deine korrigierte Aufgabe (für die erste die Parameter in FINDEN() nur vertauschen) in Deiner XL-Version:
=WENN(F10="";"";MAX(WENN(ISTZAHL(FINDEN(G10;INDIREKT(C10&"!D10:D1000000")));INDIREKT(C10&"!AA10:AA1000000"))))
In neueren XL-Versionen geht es einfacher.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: dann noch für Dein Wunsch-Ergebnis wenn=0 ...
13.02.2017 09:30:15
...
Hallo,
... der Zelle das benutzerdefinierte Zellformat z.B. so: 0,00;; zuweisen.
Gruß Werner
.. , - ...
AW: dann noch für Dein Wunsch-Ergebnis wenn=0 ...
13.02.2017 09:43:08
Annika
Hallo Werner,
danke erstmal!
ich habe hier meine Fragestellung aufgeschrieben:
https://www.herber.de/bbs/user/111424.xlsx
ich verstehe nicht ganz, was Du mit die ersten beiden Parameter vertauschen meinst :/
AW: anstelle Matrixformel nun eine ohne {} ...
13.02.2017 17:39:51
...
Hallo Annika,
... Du hattest möglicherweise vergessen, dass Deine und dann auch meine Formel eine klassische Matrixformel war/ist also mit STRG+Shift+Enter einzugeben war.
Ich hab nun die Formel zu einer Matrixfunktion(alität)sformel gewandelt, die dieses spez. Formelabschlusses nicht bedarf:
In K8:
=WENN(C8="";"";MAX(INDEX(ISTZAHL(FINDEN(G8&"";INDIREKT(C8&"!D10:D1000000")))
*INDIREKT(C8&"!AA10:AA1000000");)))
und nach unten kopieren
oder eben anstelle dessen als klassische Matrixformel:
{=WENN(C8="";"";MAX(WENN(ISTZAHL(FINDEN(G8&"";INDIREKT(C8&"!D10:D1000000"))); INDIREKT(C8&"!AA10:AA1000000")))) }
Allerdings solltest Du Deine Bereichsauswertung wirklich auf das notwendigste begrenzen oder hast Du wirklich 1.000.000 Datensätze? Im letzteren Fall solltest Du nach einer VBA-Variante fragen.
Ansonsten reicht ja vielleicht auch schon:
=WENN(C8="";"";MAX(INDEX(ISTZAHL(FINDEN(G8&"";INDIREKT(C8&"!D10:D99")))
*INDIREKT(C8&"!AA10:AA99");)))

Zu Deiner Frage mit dem Vertauschen der Parameter. Dessen Beantwortung wird hier nicht mehr notwendig. Dieser Hinweis bezog sich auf eine Lösungsformel für Deine zuerst gestellte Datenkonstelllation, die Du ja aber dann korrigiert hast.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: anstelle Matrixformel nun eine ohne {} ...
16.02.2017 09:38:41
Annika
Hallo Werner,
dankeschön, das funktioniert sehr gut!
Grüße,
Annika
AW: anstelle Matrixformel nun eine ohne {} ...
17.02.2017 13:17:22
Annika
Hallo,
ich habe noch eine Frage, wie kann die Formel verändert werden, dass leere Zellen (also Zellen ohne Datum) in AA10:AA99 ignoriert werden? wenn wa leer ist, steht immer gleich #WERT in meiner Ergebniszelle.
aktuell sieht die Formel so aus:
=WENN(G11="";"";WENN(C11="";"";MAX(INDEX(ISTZAHL(FINDEN(G11&"";INDIREKT(C11&"!D10:D99999"))) *INDIREKT(C11&"!AA10:AA99999");))))
danke!
AW: einfach zu beantworten ...
18.02.2017 18:49:52
...
Hallo Annika,
... Du setzt nun doch eine klassische Matrixformel ein. Deren Eingabe musst Du dann aber auch entsprechend abschließen (mit StrG+Shift+Enter).
Allerdings bräuchtest Du mit meinem anderen Formelvorschlag eben nicht. Da reicht völlig:
=WENN((C11="")+(G11="");"";MAX(INDEX(ISTZAHL(FINDEN(G11&"";INDIREKT(C11&"!D10:D1000000")))*INDIREKT(C11&"!AA10:AA1000000");)))
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige

300 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige