Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zelleninhalt und Feste Werte verknüpfen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Zelleninhalt und Feste Werte verknüpfen von: Hans H
Geschrieben am: 21.10.2008 23:46:27

Hallo,

wie ist es in VBA möglich denn Zelleninhalt der aktiven Zelle mit festen Werten zu verküpfen und anschließend in einer später im Makro aktiven Zelle als Namen vergeben?
Ich glaube ein Beispiel hilft da mehr.
z.B.
Zelleninhalt der Aktiven Zelle: Mat 06
Fester Wert1: A_
Fester Wert2: _test

Ergebnis: "A_Mat 06_test"

Dieses Ergebnis soll später im Makro als Name an einer mittlerweile anderen aktiven Zelle verwendet werden. Wobei Leerzeichen automatisch gelöscht werden sollen.

Mit welchem Code ist das Möglich?

  

Betrifft: mit & owT von: RM
Geschrieben am: 21.10.2008 23:54:25




  

Betrifft: AW: Zelleninhalt und Feste Werte verknüpfen von: Matthias L
Geschrieben am: 22.10.2008 00:34:29

Hallo

Option Explicit
Public wert1 As String
Public wert2 As String
Sub test()
Dim aktuelleZelle As String
wert1 = "A_"
wert2 = "_test"
aktuelleZelle = Application.WorksheetFunction.Substitute(wert1 & ActiveCell.Value & wert2, " ",  _
"")
Range("B5").Name = aktuelleZelle
End Sub



Im Beispiel wird der Name in B5 vergeben

Gruß Matthias


  

Betrifft: wie ärgerlich - Frage in 2 Foren :o( von: Matthias L
Geschrieben am: 22.10.2008 11:04:36

Hallo Michael oder Hans H

Leider immer wieder, während Andere eine Lösung für das Problem des Fragenden suchen
wird die Frage in einem anderen Forum ebenfalls gestellt. ohne Hinweis für die Anderen.
Die können sich ja ruhig umsonst Gedanken für Dein Problem machen.
egal ob da schon eine Lösung vorliegt.

http://www.online-excel.de/fom/fo_read.php?f=1&bzh=0&h=32405&ao=1#a123x

nicht die feine Art

Gruß Matthias L (in beiden Foren mit gleichem Namen)


  

Betrifft: AW: wie ärgerlich - Frage in 2 Foren :o( von: Hans H
Geschrieben am: 23.10.2008 16:06:46

Sicherlich ist das nicht ganz die feine Art, ich hab dabei auch nicht unbedingt ein gutes Gewissen. Leider bin ich mit diesem Projekt sehr unter Zeitdruck, zumal ich das in meiner sehr begrenzten Freizeit (abends, Wochenende oder Urlaub) mache. Deshalb bin ich darauf angewiesen das ich bei der nächsten Sitzung in meiner Freizeit eine Lösung zur Verfügung habe.
Des Weiteren möchte ich dir sagen dass ich seit ungefähr einem halben Jahr Mitglied im „Online-Excelforum“ bin und immer zufrieden war. Vor etwa 14 Tagen stellte ich unter anderem auch dieses Thema ein. Leider hab ich da keine Antwort bekommen, bis auf Beate, die meinte dass dies keiner Lösen könnte (leider wurde meine Anfrage über dieses Tehma offensichtlich jetzt herausgenommen, warum auch immer?). Deshalb und nur deshalb hab ich die Frage auch in "Herbers Excelforum" eingestellt.
Außerdem ist es ja auch nicht verboten, im Gegenteil es ist sogar erwünscht solange man die Fragen auflöst.

Deine Lösung ist ja sowieso die bessere, bis auf das Problem mit dem Leerzeichen nach „Mat“. Hast du dafür auch noch eine Lösung?

Gruß


  

Betrifft: und nun ohne Ärger weiter ;o) von: Matthias L
Geschrieben am: 23.10.2008 23:10:49

Hallo

war ja auch nicht böse gemeint    :o)


Es ging nicht darum, das man in mehreren Foren einen Beitrag setzt. Natürlich kann man das tun.
Es war nur ärgerlich, das kein Hinweis im Beitrag zu sehen war, das Du diese Frage schon in einem anderen Forum gestellt hast. Dann hätte ein User der Dir helfen will erst mal im anderen Forum geschaut, ob es schon eine Antwort gibt. Also einfach den Link zur Frage in einem anderen Forum mit in den Beitrag schreiben.

So, das vergessen wir aber nun.



Nun nochmal zum Leerzeichen



Mit Substitute wird eigetlich das Problem gelöst, so dachte ich jedenfalls
Also eigentlich funzt es so wie Du es wolltest, oder ist es kein echtes Leerzeichen?

hier das Beispiel:
https://www.herber.de/bbs/user/56230.xls

Gruß Matthias


  

Betrifft: AW: und nun ohne Ärger weiter ;o) von: Hans H
Geschrieben am: 29.10.2008 21:24:20

Danke vielmals, funktioniert

Gruß