Laufzeitfehler'6' im Makro "Fehlende Zahlen..."



Excel-Version: XL 8
nach unten

Betrifft: Laufzeitfehler'6' im Makro "Fehlende Zahlen..."
von: Sven
Geschrieben am: 11.04.2002 - 09:34:15

Hallo
ich habe mir aus dem Archiv ein Makro kopiert, das die in Spalte A fortlaufenden Nummern auf fehlende Nummern überprüft und diese in die Spalte B einträgt.
In einer Tabelle mit ca. 7.500 Datensätzen funktioniert das Makro. Meine Tabelle hat aber ca. 15.000 Datensätze und dann erscheint die Fehlermeldung:
" Laufzeitfehler'6' "
" Überlauf "
Kann jemand das folgende Makro bearbeiten, dass es auch bei einer größeren Liste funktioniert?

Option Explicit
Sub FehlNum()

Dim intLast%, intMax%, intCount%, intCount2
Dim strRng$
Dim vorhanden
intLast = Range("A1").End(xlDown).Row
strRng = "A1:A" & LTrim(Str(intLast))
intCount2 = 1

intMax = WorksheetFunction.Max(Range(strRng))
For intCount = 1 To intMax
On Error GoTo Errorhandler:
vorhanden = Range(strRng).Find(What:=intCount, LookAt:=xlWhole)
Next intCount

Exit Sub
Errorhandler:
Cells(intCount2, 2).Value = intCount
intCount2 = intCount2 + 1
Resume Next
End Sub

nach oben   nach unten

Re: Laufzeitfehler'6' im Makro "Fehlende Zahlen..."
von: Thomas
Geschrieben am: 11.04.2002 - 09:38:35

Hallo Sven,

der Fehler resultiert aus der Variablendeklarartion als Integer, da dieser Typ nur Zahlen bis 32767 verarbeiten kann. Du mußt diesen variablen den Typ Long zuweisen, dann sollte es funktionieren.
Also die erste Zeile muß lauten:

Ich hab es nicht getestet, müßte aber funktionieren.

Gruß Thomas

nach oben   nach unten

Re: Laufzeitfehler'6' im Makro "Fehlende Zahlen..."
von: Thomas
Geschrieben am: 11.04.2002 - 09:38:36

Hallo Sven,

der Fehler resultiert aus der Variablendeklarartion als Integer, da dieser Typ nur Zahlen bis 32767 verarbeiten kann. Du mußt diesen variablen den Typ Long zuweisen, dann sollte es funktionieren.
Also die erste Zeile muß lauten:

Ich hab es nicht getestet, müßte aber funktionieren.

Gruß Thomas

nach oben   nach unten

an Thomas "Variabel nicht definiert" ?
von: Sven
Geschrieben am: 11.04.2002 - 10:05:34

Hallo Thomas,
danke für die schnelle Reaktion.
Habe die Zeile geändert, folgende Fehlermeldung:
"Fehler beim Konpilieren: Variabel nicht definiert"
Kannst du noch einmal helfen?

Gruß Sven

Option Explicit
Sub FehlNum()
Dim intlast, intmax, iuntcount, intcount2 As Long
Dim strRng$
Dim vorhanden
intlast = Range("A1").End(xlDown).Row
strRng = "A1:A" & LTrim(Str(intlast))
intcount2 = 1

intmax = WorksheetFunction.Max(Range(strRng))
For intCount = 1 To intmax
On Error GoTo Errorhandler:
vorhanden = Range(strRng).Find(What:=intCount, LookAt:=xlWhole)
Next intCount

Exit Sub
Errorhandler:
Cells(intcount2, 2).Value = intCount
intcount2 = intcount2 + 1
Resume Next
End Sub

nach oben   nach unten

Re: an Thomas "Variabel nicht definiert" ?
von: Thomas
Geschrieben am: 11.04.2002 - 11:02:28

Hallo Sven,

oh, ich war wohl etwas zu übereifrig beim Eintippen. Die dritte Variable muß intcount heißen. Sorry.
Gruß Thomas


nach oben   nach unten

Re: an Thomas "Variabel nicht definiert" ?
von: Sven an Thomas
Geschrieben am: 11.04.2002 - 12:55:06

Danke hat wunderbar funktioniert!

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Listbox - Auswahl Eintrag-"