im Editiermodus eigenes Mneü deaktivieren



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: im Editiermodus eigenes Mneü deaktivieren
von: MaxL
Geschrieben am: 24.05.2002 - 13:33:03

Hallo,

ich habe ein Projekt mit eigenem Menü. Befindet sich eine Zelle im Editiermodus sind die meisten Einträge der Excelstandardmenüs deaktiviert.

Wie kann ich dieses Verhalten für mein Menü nachbilden?

Bin für jede Hilfe dankbar, Gruß

Max


nach oben   nach unten

Re: im Editiermodus eigenes Mneü deaktivieren
von: Rainer
Geschrieben am: 28.05.2002 - 00:00:28

Lieber Max!

Was du suchst, dürfte eine Art Cell_Enter- bzw. Cell_Exit-Ereignisse sein. Es ist zwar wahrlich nicht ganz das, aber probiere es mit folgendem Ansatz:

Schütze deine gesamte Tabelle/Worksheet. Wenn du einzelne Zellen editieren lassen willst, erstelle ein Makro, dass du einem Button oder einem Menüeintrag zuweist. Darin könntest du die gewünschten Menüeinträge mit

Menüeintrag.Enable=False

deaktivieren und den Zellschutz interimsmäßig aufheben.

Event. könntest du bei geschützten Zellen die Worksheet_BeforeDoubleClick bzw. _BeforeRightClick - Eregnisse nutzen, um die (geschützte) Zelle zu bearbeiten (.protect=false ...) bzw. die Menüeinträge deaktiviern. Mit dem Worksheet_Change- oder dem Worksheet_SelectionChange-Ereignis könntest du die Zelle wieder schützen und die gewünschten Menüeinträge wieder auf True setzen.

Vielleicht hilft's

Lieben Gruß
Rainer

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "im Editiermodus eigenes Mneü deaktivieren"