Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"

Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
07.11.2019 18:17:13
Frank
Liebe Leute,
ich komme bei folgendem Problem nicht weiter:
Ich habe beispielsweise den Dezimalwert 43774,2464 (05.11.2019 05:54:53). Hieraus möchte ich (in VBA ohne Nutzung von Excel-Zellfunktionen) rechnerisch denjenigen Dezimalwert ermitteln, welcher der vorherigen vollen Stunde entspricht (05.11.2019 05:00:00). Hat jemand einen Tipp für mich?
Grüße
Frank

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
07.11.2019 18:26:16
onur
So z.B.:
=GANZZAHL(JETZT()*24)/24

AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
07.11.2019 18:32:31
onur
oder so:
=GANZZAHL(A1)+ZEIT(STUNDE(A1);0;0)

wenn in A1 Datum+Zeit steht.
AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
07.11.2019 18:49:20
Frank
Danke dir. Wie geschrieben, möchte ich keine Zellfunktionen verwenden, sondern die Rechnung in VBA erledigen. Kannst du mir auch dabei helfen?
Grüße
Frank
AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
07.11.2019 18:52:26
onur
Analog zur Formel:
int(now*24)/24
AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
09.11.2019 13:41:37
Frank
Konnte es erst heute probieren, danke dir, funktioniert einwandfrei. Kannst du mir sagen, wie du auf diese Formel gekommen bist? Ich verstehe, was in der Formel gerechnet wird und weiß auch, dass Excel Datumswerte intern als Dezimalzahlen ablegt die Bruchteile von Ganztagen seit dem 01.01.1900 darstellen. Trotzdem erkenne ich nicht, warum dein Rechenweg zum Ergebnis führt.
Grüße
Frank
Anzeige
AW: Excel-Zeit-Dezimalwert auf ganze Stunde "abrunden"
09.11.2019 13:52:34
onur
ist doch einfach:
durch x24 werden aus Tagen Stunden, durch Int wird alles hinterm Komma abgeschnitten und durch /24 werden wieder Tage draus.
noch mal richtig formuliert:
10.11.2019 10:57:32
lupo1
"durch x24 werden aus Tagen Stunden, durch Int wird alles hinterm Komma abgeschnitten und durch /24 werden wieder Tage draus."
=&gt
durch x24 werden aus den Gleitkommawerten "Stunde" hilfsweise ganze Zahlen (mit immer noch potenziellem Gleitkommafehler), durch Int wird bei denen alles hinterm Komma abgeschnitten und durch /24 werden wieder richtige Excel-Stunden draus.

______________
Eine Anmerkung bleibt jedoch: Es könnte dabei falsch abgeschnitten werden, wenn der Multiplikator 24 einer zu niedrigen Gleitkommazahl eine dann ebenfalls zu niedrige Zahl x 24 ergibt. Daher ist WorksheetFunction.Round() statt Int zumindest dann sicherer, wenn die Ausgangs-Excel-Stunde selbst wiederum rechnerisch ermittelt wurde.
Anzeige
AW: noch mal richtig formuliert:
10.11.2019 11:00:42
onur
Deswegen würde ich ja auch die zweite Formel
=GANZZAHL(A1)+ZEIT(STUNDE(A1);0;0)

bzw. deren VBA-Version bevorzugen.

308 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige