Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett

Betrifft: WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett von: Nicolaas Grootjes
Geschrieben am: 22.06.2015 16:58:04

A1=Name
a2=Müller
B1=Vorname
B2=Jörg
c1=Ort
C2=Duisburg
Nun möchte ich die Zellen A2, B2 und C2 zusammenziehen also:
=a2&", "&b2&zeichen(10)&c2)
Dies ist eine vereinfachte Darstellung, ich brauche dies später für die Seriendruckfunktion in Word.
Das Feld C2 soll nun in fett dargestellt werden, also spüter auch in Word.
Geht das?
Gruß
Nicolaas

  

Betrifft: AW: WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett von: Michael
Geschrieben am: 22.06.2015 17:07:53

mit dem Zeichen(10) wäre ich vorsichtig, und allgemein kannst Du die Textfelder in Word beliebig platzieren und v.a. formatieren.

Ich sehe also keinen Grund, die Werte in *eine* Zelle zu stecken.

Gruß,

Michael


  

Betrifft: AW: WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett von: Nicolaas Grootjes
Geschrieben am: 23.06.2015 07:16:00

Hallo Michael,

ich würde die Frage hier ja nicht stellen, wenn es nicht notwendig wäre. Und Zeichen(10) funktioniert auch für meine Zwecke.
Der komplette Briefkopf eines Serienbvriefes wird über ein Feld nachher in Word eingefügt. Also von:
Firma
Abteilung
Anrede Titel Vorname Name
Straße
Plz Ort
Inklusive Bedingungen falls Felder nicht vorhanden sind.
Und dann sollten Plz und Ort fett sein.
Wenn es nicht geht ok, dann gehe ich andere Wege


  

Betrifft: AW: WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett von: Michael
Geschrieben am: 23.06.2015 13:56:10

Hi Nicolaas,

ist ok. Ich stelle die Frage wieder auf offen.

Gruß,

Michael


  

Betrifft: AW: WENN-Bedingung mit Textausgabe in fett von: Bernd
Geschrieben am: 26.06.2015 07:51:13

Moin!

also mit Formel kannst Du nur die Inhalte übernehmen, keine Formatierungen, so viel ich weiß.

Mit VBA wäre es realisierbar, am besten Googeln, z.B.:

http://www.office-loesung.de/ftopic105113_0_0_asc.php

mfg Bernd