Abgleich von Checkboxen mit Zellinhlaten

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Abgleich von Checkboxen mit Zellinhlaten
von: phelix
Geschrieben am: 01.12.2015 12:31:39

Hallo liebe Forumsmitglieder.
Ich bin mit meinen VBA-Kenntnissen mal wieder an meine Grenzen gestoßen. Ich habe folgendes Problem:
ich habe eine Übersicht über Mitarbeiter und bewerte deren Kompetenzen in bestimmten Kategorien. Ich möchte gerne, dass ich mittels eines Formulars, welches ich über einen Button aufrufe, Baugruppen hinsichtlich genau dieser Kategorien bewerte. Man füllt also für die Mitarbeiter in den Stufen 0 bis 2 ihre Kompetenzen im Tabellenblatt aus und über das Formular setzt man je Kategorie einen Haken, welche Kompetenzen für eine Baugruppe wie erforderlich sind.
Sobald man auf den Button zur Auswertung drückt, soll sich eine Messagebox öffnen, die die Namen aller Mitarbeiter anzeigt (in den Zeilen) und in den Spaltenköpfen sozusagen die Kategorien aufführt. Dann soll in dieser Matrix entweder ein roter Punkt oder ein grüner Punkt erscheinen (für Kompetenz erfüllt oder nicht erfüllt). Die Mitarbeiter sollen dabei absteigend sortiert sein, und zwar am meisten grüne Punkte oben und am meisten rote Punkte unten.
Logischerweise sollte eine Übererfüllung von Kompetenzen auch als grüner Punkt erscheinen ;)
Es muss also ein Abgleich zwischen gesetzten Haken im Formular und den eingegebenen Werten im Tabellenblatt erfolgen.
Die Anzahl der Mitarbeiter wächst mit der Zeit, d.h. das Makro muss irgendwie fähig sein, die wachsende Tabelle zu erkennen.
Mein Versuch ist: https://www.herber.de/bbs/user/101932.xlsm
Vielen Dank für eure Hilfe! =)
Gruß

Bild

Betrifft: AW: Abgleich von Checkboxen mit Zellinhlaten
von: Michael
Geschrieben am: 01.12.2015 18:18:59
Hi phelix,
ich hatte keine große Lust, mich mit der UserForm zu beschäftigen, also habe ich die Funktionalität direkt ins Blatt eingebaut, hier die Datei: https://www.herber.de/bbs/user/101943.xlsm
Ich habe eine UDF (user defined function, also benutzerdefinierte Funktion) gebastelt, die in Spalte H ab H10 runterwärts steht (die kannst Du soweit ziehen, wie Du Mitarbeiter hast).
Hinzu kommen zwei Buttons zum Sortieren: a) alphabetisch nach Mitarbeiter (also die vorhandene Sortierung) und b) nach "Matchen", also Spalte H
In Spalte H ist weiterhin eine bedingte Formatierung vorhanden, die die jeweilige Zelle in H grün färbt, wenn der Mitarbeiter zur Baugruppe paßt.
Ach so: die Baugruppe wird in Zeile 9 (C9 bis G9) definiert, wobei nur Werte 0, 1 und 2 möglich sind.
Das ist die Ratz-Fatz-Variante; auch wenn sie Dir optisch vielleicht nicht gefällt, kannst Du Dir bestimmt die Logik abschauen. Im Prinzip geht es darum, die geklickten Kästchen in die Zahlenwerte 0-2 zu übersetzen. Übrigens sind die Checkboxen eigentlich untauglich, da mehrere in einer Zeile angehakt werden können: was Du brauchst, sind Radiobuttons, da ist nur *ein* Wert pro Zeile möglich.
Aber vielleicht gefällt Dir meine "Direktvariante" ja auch.
Schöne Grüße,
Michael

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Aus bestimmten Worksheets Daten lesen"