Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Werkzeug
BildScreenshot zu Werkzeug Werkzeug-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Zelle mit Zell-Auswahl vergleichen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Zelle mit Zell-Auswahl vergleichen von: Gho-Reg
Geschrieben am: 20.11.2009 00:37:45

Ich habe ein Tabellenblatt mit einer Reihe von Zellen die leer sind ("") und mit Zahlen in Reihe A.

Die sieht ungefähr so aus

0, "", 1, "", "", "", 4, "", "", 3, "", "", 1, "", 2, "", ""

Ich brauche jetzt eine Formel die mir berechnet ob die nächste Zelle mit einer Zahl oder mit "" ausgefüllt wird und zwar nach folgenden Kriterien.

Die Zahl die berechnet wird muss mindestens 1 grösser oder kleiner sein als die letzte Zahl in der Reihe (in dem Fall 1 grösser oder kleiner als 2). Falls sie dies nicht ist, soll "" in die Zelle reinkommen.

Es ist nicht bekannt in welcher Spalte die Zahl 2 oben steht (reihenfolge wie oben), das heisst man weiss nicht wie viele Spalten dazwischen den Inhalt "" haben.

Gibt es irgendeine Möglichkeit (ausser VBA) wie man auf den letzten Zahleninhalt eines Ranges sich beziehen kann?

Danke und Gruss Gho

  

Betrifft: AW: Zelle mit Zell-Auswahl vergleichen von: IngGi
Geschrieben am: 20.11.2009 01:05:13

Hallo Gho,

aus deiner Problembeschreibung werde ich leider nicht schlau. In Bezug auf deinen letzten Satz gibt es allerdings zum Beispiel folgende Möglichkeit:

 A
11
22
3 
43
54
6 
75
86
9 
10 
11 
128

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A12{=MAX(WENN(A1:A10<>"";ZEILE(A1:A10)))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Die Formel in A12 ermittelt die Zeilennummer der letzten Zeile im Bereich A1:A10, welche nicht leer ist. Bitte obigen Matrixhinweis beachten, sonst funktioniert's nicht.

Gruß Ingolf


  

Betrifft: =VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);SPALTE(1:1)) von: NoNet
Geschrieben am: 20.11.2009 01:06:21

Hallo Gho,

mit folgender Funktion kannst Du feststellen in welcher Spalte einer Zeile (hier : Zeile 1:1) die letzte Zahl steht :

=VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);SPALTE(1:1))

Diese Funktion bitte als MATRIX-Funktion eingeben,also mit Strg+Shift+ENTER bestätigen !

Beispiel :

ABCDEFGHIJKLMNOP
1
2

MATRIX-Funktionen der Tabelle :
ZelleFormel
A2   {=VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);SPALTE(1:1)

Tabelle eingefügt mit Syntaxhighlighter 4.15

Dies beantwortet zumindest Deine letzte Frage. Den Algorithmus, nach dem eine Zelle mit einer Zahl bzw. "" ausgefüllt werden soll, habe ich jedoch nicht so ganz verstanden....

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: =VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);SPALTE(1:1)) von: Gho-Reg
Geschrieben am: 20.11.2009 01:35:32

Ich verstehe leider beide Antworten nicht wirklich...
Ich hab mir JeannieHtml runtergeladen aber bisher nicht raus wie man das Addin benutzt (oder aktiviert falls man das erst machen muss).

Der Lookup Value ist doch eigentlich nicht bekannt da man nicht weiss, welche Zahl in der letzten mit einer Zahl befüllten Spalte steht. Könnte ja auch ne 5 sein statt ner 2. Vielleicht verstehe ich aber auch Lookup() noch nicht richtig, da ich das noch nie benutzen musste bisher genauso wie Verweis().

Also Kernfrage ist auch nicht in welcher Spalte das steht, sondern der Wert der Zahl in der letzten mit einer Zahl befüllten Zelle in dem Range von Spalte A-P (siehe NoNets Tabelle). Damit man diesen dann mit der Zahl die in Spalte Q kommt vergleichen kann. Kurze Erklärung der Formel wäre toll aber ist nicht Vorraussetzung für eine Antwort ;) Jede Antwort hilft mir.


Danke schonmal an euch beide.


  

Betrifft: =VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);1:1) von: NoNet
Geschrieben am: 20.11.2009 01:44:43

Hey Gho,

um diese Funktion zu verstehen, musst Du zunächst das Prinzipvon MATRIX-Funktionen verstehen - siehe z.B. hier :

http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=26

Um nicht die Spaltennummer zu ermitteln, sondern die Zahl selbst gibst Du folgende Funktion ein (mit Strg+Shift+ENTER bestätigen !) :

=VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);1:1)

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: =VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);1:1) von: Gho-Reg
Geschrieben am: 20.11.2009 07:38:34

{=INDIRECT(ADDRESS(ROW(Z12);MAX(ISNUMBER($K12:Y12)*COLUMN($K12:Y12))))}

Leider hat mir eure Formel nicht die direkte Lösung gegeben, aber eure Tipps haben dazu geführt das ich selbst über Google zur Lösung kam (kann sein das eure trotzdem zum gleichen Ergebnis führt und ich einfach nur zu doof war^^).

Ich bedanke mich bei allen Postern hier für die Hilfe. Ich wollt nur noch kurz das Ergebnis posten wie ich das jetzt hinbekommen habe. Vielleicht hilft es ja auch Leuten die nach mir noch das selbe Problem haben.
Sind jetzt nicht die selben Spalten und Reihen sondern die aus meinem Excelprojekt File. Sollte aber klar werden.

Ich habe jedenfalls einen ganz neuen Excel-Bereich für mich entdeckt :) Matrizen^^ Gottes Werkzeuge^^ spass.

Danke und Gruss

Gho


  

Betrifft: Wieso hat meine Lösung nicht geklappt ? von: NoNet
Geschrieben am: 20.11.2009 12:21:19

Hallo Gho,

weshalb hat mein Lösungsvorschlag bei Dir nicht geklappt ?
Die Funktion ist doch recht einfach und übersichtlich :

=VERWEIS(2;1/ISTZAHL(1:1);1:1)

Dagegen ist die von Dir gepostete Lösung doch das reinste "Formelmonster" ;-)

Gruß, NoNet


  

Betrifft: Hi NoNet, {} sind dabei nicht nötig! Gruß, M. oT von: Matthias5
Geschrieben am: 20.11.2009 09:06:09




  

Betrifft: AW: Hi NoNet, {} sind dabei nicht nötig! Gruß, M. oT von: NoNet
Geschrieben am: 20.11.2009 12:25:45

Hey Matthias,

{I}{c}{h}{ }{b}{i}{n}{ }{i}{r}{g}{e}{n}{d}{w}{i}{e}{ }{i}{n}{ }{d}{i}{e}{s}{e}{n}{ }{M}{a}{t}{r}{i}{x}{k}{l}{a}{m}{m}{e}{r}{n}{ }{g}{e}{f}{a}{n}{g}{e}{n}{ }{; }{-}{) }

Gruß, NoNet


  

Betrifft: :-)) von: Matthias5
Geschrieben am: 20.11.2009 13:17:01




Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zelle mit Zell-Auswahl vergleichen"