Diagramm aus einer Spalte erstellen

Bild

Betrifft: Diagramm aus einer Spalte erstellen
von: Andre
Geschrieben am: 18.10.2015 14:02:55

Hallo liebe Community,
ich benötige Eure Hilfe bei einem wahrscheinlich simplen Problem. Ich habe folgende Spalte:
Headline
Auto
Auto
Flugzeug
Auto
Zug
Zug
Daraus würde ich gerne folgendes Diagramm erstellen:
x-Achse: Auto Flugzeug Zug
y-Achse: Die häufigkeit: 3 1 2
Ich wäre Euch sehr für Eure Hilfe verbunden.
Beste Grüße
Andre

Bild

Betrifft: AW: Diagramm aus einer Spalte erstellen
von: Beverly
Geschrieben am: 18.10.2015 14:09:08
Hi Andre,
ermittle mit ZÄHLENWENN() für jeden Fahzeigtyp die Anzahl und erstelle daraus dann das Diagramm.




Bild

Betrifft: AW: z.B. auch einfach mittels PivotChart ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 18.10.2015 16:47:51
Hallo Andre,
... dazu sind es nur wenige Mausklicks notwendig. Die Funktion dazu findest Du im Menü Einfügen (so war es jedenfalls in der Excel-Vorgängerversion) und dort unter PivotTable. Nach der Aktivierung dieser musst Du in der PivotTable-Feldliste lediglich Deine Feldbezeichnung "Headline" einmal in den Bereich "Zeilenbeschriftung" und zusätzlich einmal in den der Werte "ziehen" und schon bist Du fertig.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: z.B. auch einfach mittels PivotChart ...
von: Beverly
Geschrieben am: 18.10.2015 16:58:15
Hi Werner,
das war klar, dass du diesen Weg vorschlägst, aber ich frage mich, weshalb man mit Kanonen auf Spatzen schießen muss ;-)
Übrgingens geht es noch einfacher (zumindest in Excel2013) - Register: Einfügen -> Befehlsgruppe: Diagramme -> Alle Diagramme anzeigen (kleiner Pfeil ganz unten rechts in der Befehlsgruppe). Dann wird bereits das betreffende Diagramm angezeigt und man muss nur noch auf Ok drücken.




Bild

Betrifft: AW: wenn das in Excel 2013 so geht ... aber ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 18.10.2015 17:46:20
Hallo Karin,
... dann könnte man das alternativ auch nutzen. Momentan hab ich noch Excel 2010 im Einsatz, da finde ich das so momentan nicht.
Unabhängig davon ist für mich ein PivotChart auch für dieses spez. Beispiel nicht überdimensioniert. Pivotlöungen werden mE viel zu wenig angewendet, obwohl es wohl kaum eine universellere Funktion in Excel gibt. Die ist schnell und einfach einzusetzen (egal ob für wenige Daten oder für Massendaten, ist super schnell in der Auswertung und auch universell in der Handhabung (z.B. kann man auch im Chart nachträglich noch filtern etc.) Einziger kleiner nachteil, man muss bei Datenänderung immer mal wieder aktualisieren. Meist reicht dafür jedoch nur ein Mausklick.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: wenn das in Excel 2013 so geht ... aber ...
von: Luschi
Geschrieben am: 22.10.2015 06:47:22
Hallo Werner,
ab Excel 2013 gibt es die sogenannte 'Schnellanalyse'. Dabei macht man bei den Diagrammen bereits Vorschläge/Empfehlungen.
Userbild
Ich stelle allerdings bei meinen Kursteilnehmern fest, das dieser 'Luxus' mit dem Preis der
Unwissenheit bezahlt wird. Man ist mit dem eigentlichen Basisergebnis zufrieden und kaum gewillt, noch weitere Verfeinerungen durch eigenes Eingreifen in die Diagrammformatierung zu erreichen.
Aber warum man das jetzt 'Schießen mit Kanonen auf Spatzen' nennen muß, da kann ich Karin nicht verstehen.
Gruß von Luschi
aus klein-Paris
So geht es mir z.Z. auch mit PowerPivot für Excel 2016. Da hat man gegeüber der Erstversion (Excel 2010) viele Verbesserungen mitgebracht, daß es mir manchmal schwerfällt das gleiche Ergebnis mit Excel 2010 zu erreichen. Zumal hier auch noch die fehlende Abwärtskompatibilität dazukommt.

Bild

Betrifft: AW: das nehme ich auch an ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 22.10.2015 17:01:54
Hallo Luschi,
... dass Excel-Gelegenheitsnutzer, dann noch schneller mit "vorgekauten" Lösungen aufwarten. Hat für diese natürlich den Vorteil evtl. schneller zu einem Ergebnis zu gelangen.
Gruß Werner
.. , - ...


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Diagramm aus einer Spalte erstellen"