Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Datenauswertung Windrichtung

Betrifft: Datenauswertung Windrichtung von: jens
Geschrieben am: 19.08.2004 17:41:55

Moin

Ich betreibe einen Windrichtungssensor an einem Datenlogger der jede Minute Die Windrichtung in 0,5 grad genauigkeit misst. Zu jeder vollen Stund bildet er aus den Minutenwerten das arithmetische Mittel und speichert das zusammen mit dem Max und Min Wert der 60 Minutenwerte ab. Mein Problem besteht nun darin daraus die Windrichtung eindeutig abzuleiten. Besonders bei Nordwinden ist durch "überschlag" des Vollkreises (360grad - O Grad) der Mittelwert nicht korrekt.

über Vorschläge wäre ich sehr dankbar
mjg jens

  


Betrifft: AW: Datenauswertung Windrichtung von: Hans W. Hofmann
Geschrieben am: 19.08.2004 19:52:59

Was heißt bei einem Mittelwert schon korrekt.
Es macht bei dieser Skala keinen Sinn einen arithmetischen Mittelwert zu bilden - keine Verhältnisskala. Was will uns das eigentlich sagen? Ich denke der häufigste Wert, der Modus, ist in diesem Fall vielleicht doch Aussagekräftiger?
Ansonsten erinnere ich mich an eine Endlosdiskussion im Usenet ohne Einsicht in statistische Gegebenheiten und ohne Ergebnis...

Gru HW