Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"

Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"
15.01.2016 14:18:56
ChrisW
Hallo Leute,
ich habe folgendes Problem.
Ich erstelle per VBA aus einer Tabelle Formeln mit automatischer Summierung über bestimmte Bereiche.
Wenn ich die Formel per VBA in die Zelle schreibe, dann steht dort die richtige Formel z.B. "=SUM($D$339; $D$334)", aber angezeigt wird in der Zelle: "#NAME?"
Erst wenn ich ide Zell anklicke und mit Enter wieder abschließe steht der Wert der Formel in der Zelle z.B. "$ 3.779.790"
Was kann ich machen um die Werte nach der Formel erstellung wieder angezeigt zu bekommen, ohne das ich alle Zellen mit Enter abschließen muss?
Vielen Dank für Eure Hilfe
Chris

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"
15.01.2016 14:24:00
ChrisL
Hi Chris
Bei Fragen zu VBA Code, bitte auch den VBA Code zeigen :)
.Formula erfordert die englische Schreibweise (im Gegensatz zu .FormulaLocal). Darum Komma statt Strichpunkt verwenden.
cu
Chris

AW: Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"
15.01.2016 14:28:26
UweD
Hallo
Komma statt Semicolon
ActiveCell.Formula = "=SUM($D$339, $D$334)"
oder so
ActiveCell.FormulaLocal = "=SUMME($D$339; $D$334)"
LG UweD

AW: Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"
15.01.2016 14:31:34
Daniel
Hi
wenn du per Makro eine Formel in die Zelle schreibst, dann hast du vier Möglichkeiten, diese Formel zu schreiben:
a) international mit A1-Zellbezüge
b) international mit R1C1-Zellbezügen
c) landestypisch (deutsch) mit A1-Zellbezügen
d) landestypisch (deutsch) mit Z1S1-Zellbezügen
hierbei gilt:
International heißt:
- englische funktionsnamen
- Komma als Parametertrennzeichen
- Punkt als Dezimalzeichen
deutsch heißt:
- deutsche Funktionsnamen
- Semikolon als Parametertrennzeichen
- Komma als Dezimalzeichen
im Code sieht das so aus:
a) international A1: Range(...).Formula = "=SUM($D$339,$D$334)"
b) international R1C1: Range(...).FormulaR1C1 = "=Sum(R339C4,R334C4)"
c) deutsch A1: Range(...).FormulaLocal = "=SUMME($D$339;$D$334)"
d) deutsch Z1S1: Range(...).FormulaR1C1Local = "=Summe(Z339S4;Z334S4)"
entscheidend ist, dass du dich für eine Variante entscheidet, musst du diese auch konsequent beibehalten
wenn du die Formel mit .Value oder ohne explizite Angabe der Schreibweise eingibst, musst du die formel so wie für .Formula schreiben.
Range(...).Value = "=SUM($D$339,$D$334)"
Range(...) = "=SUM($D$339,$D$334)"
Gruß Daniel

Anzeige
AW: Nach Formel per VBA erscheint "#NAME?"
15.01.2016 17:11:11
ChrisW
Ja, vielen Dank, jetzt weiss ich was los war - das Sheet was ich bekommen habe war aus den USA und hatte deshalb nicht die richtigen VBA befehle erkannt.
Vielen Dank
Chris

300 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige