Variablenwert in eine Zelle schreiben



Excel-Version: Versionsunabhängig
nach unten

Betrifft: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Sven
Geschrieben am: 01.07.2002 - 10:11:39

Hallo,

weiss jemand von euch, wie ich den Wert einer Variable
in eine Zelle schreiben kann ???

Vielen Dank im Vorraus

Sven


nach oben   nach unten

Re: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.07.2002 - 10:14:09

Hallo Sven

in VBA????

Range("A1")=Variable

Gruß Hajo


nach oben   nach unten

Re: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Timo
Geschrieben am: 01.07.2002 - 11:13:10

Hallo Hajo, müsste es nicht heissen

Range("A1").Value = Variable

???

Ausserdem sollte man lieber zu "Cells" statt "Range" greifen, wenn man eine einzelne Zelle addressieren möchte. Also so:

Cells(1, 1).Value = Variable

Gruss
Timo

nach oben   nach unten

Re: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Sven
Geschrieben am: 01.07.2002 - 11:18:14

Vielen Dank,

funktioniert einwandfrei

Gruss Sven


nach oben   nach unten

Re: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.07.2002 - 11:32:17

Hallo Timo

das Wort Value ist einBefehl auf dem man meistens verzichten kann.

Cells ist natürlich besser wenn er Schleifen machen will, aber davon stand nichts im Beitrag. Es ging nur um einen Wert.

Gruß Hajo


nach oben   nach unten

Re: Variablenwert in eine Zelle schreiben
von: Timo
Geschrieben am: 01.07.2002 - 11:49:21

Hallo Hajo,

du magst recht haben, dass man die Eigenschaft "Value" nicht zwangläufig braucht, allerdings sollte man bedenken (Grad, wenn man auch andere Programmiersprachen verwendet), dass die Angabe eines Objektes ohne die Angabe der Eigenschaft normalerweise ziemlich unsinnig ist. Denn die Zelle hat ja noch weitere Eigenschaften, wie z. B. die Breite und Höhe etc.

Wenn ich dich nach deiner Haarfarbe frage (Haar.Farbe), gebe ich ja auch die Eigenschaft des Objektes "Haar" an. Anderenfalls könnte ich auch die Länge meinen.

Man sollte also eigentlich darauf achten, dass man auch immer die Eigenschaft des Objektes angibt, ob Excel das nun braucht oder nicht. Hierbei möchte ich auf die Variablendeklaration in VBA hinweisen, die theoretisch auch nicht nötig ist, aber wer schon mal ein umfangreicheres Makro geschrieben hat, wird froh über die Möglichkeit die Variablendeklaration zu erzwingen sein (Entschuldige den Bandwurmsatz).

Ansonsten hat man nämlich ganz schnell ganz viele unerklärliche Fehler in seinem Projekt...

Gruss
Timo


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Variablenwert in eine Zelle schreiben"