Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition

Betrifft: Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition von: R.Kunze
Geschrieben am: 14.08.2014 14:39:07

Hallo,

ich habe eine variable die ich einen wert aus einer funktion zuweise:

var1 = "MATCH(DATE(Parameter!R11C2,TEXT(DATE(,Parameter!R10C2,1),""MM""),1),Daten!C[-9],0)"

wenn ich jetzt die var1 als dynamischen zellbezug wie folgt benutzen will:

Sheets("ECCS Eingabe").Cells(2, 1).FormulaR1C1 = "=MIN(Daten!" & "R" & var1 & "C3:Daten!" & "R" & var2 & "C3)"

dann spuckt er mir immer "Typen unverträglich" aus. Ich weiß das daran liegt das Var1 als integer deklariert ist. habe jetzt aber schon alle typen durchprobiert und weiß nicht mehr weiter. wie bekomme ich den wert aus der formel in den zellbezug am besten rein?

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus

  

Betrifft: AW: Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition von: fcs
Geschrieben am: 14.08.2014 16:17:19

Hallo R.Kunze,

mit den Anführungszeichen ist der zugewiesenen Wert Text. Also muss var1 als String oder Variant deklariert werden.

Im 2. Teil willst du ja eine Formel zusammenbasteln aus festem Formeltext und den variablen Zeilennummern var1 und var2.

Mir ist aber noch nicht klar was du wirklich vorhast.
Willst du Zahlenwerre in die Formel einbauen, dann müssen var1 und var2 auch Zahlen als Ergebnisse enthalten. Das funktioniert aber so wie du es gemacht hast nicht. var1 enthält Formeltext, der aber nichts berechnet. Wird dieser Text in den Formeltext eingebaut, dann stimmt der Formeltext nicht und es gibt einen Fehler oder das Formelergebnis zeigt einen fehlerwert.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition von: R.Kunze
Geschrieben am: 14.08.2014 16:26:55

Hallo Franz,

die var1 soll eine Zelle x ausgeben (als zahl) ab der bestimmte werte anfangen.

und ab dieser zelle x soll dann die andere formel anfangen zu arbeiten (als zuweisung z.B. A14).


  

Betrifft: AW: Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition von: fcs
Geschrieben am: 15.08.2014 12:10:51

Hallo,

ich hab jetzt mal versucht etwas Licht in die Sache zu bringen.
Was ich jetzt nicht verstehe: Warum berechnest du den Monat für die Date-Funktion so kompliziert?
Was ist denn der Inhalt der Zelle Parameter!B10 ?

Unter VBA kann man nur in Ausnahmefällen eine Tabellenformel direkt auswerten.
Der Ausdruck für die MATCH-Funktion muss in die VBA-gerechte Form umgesetzt werden.
Da VBA etwas vernarrt in die US-Formate ist, gibt es gelegentlich Probleme, wenn Datumswerte verarbeitet werden sollen. Deshalb die zusätzliche Umwandlung des ermittelten Datums in eine Zahl.

In der Beispieldatei findest du Makros und auch die direkte Umsetzung per Formel.
https://www.herber.de/bbs/user/92131.xlsm

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition von: R.Kunze
Geschrieben am: 18.08.2014 11:15:21

Hallo Franz,

danke. :)

Da brauch ich aber bestimmt ein bißchen Zeit um da durchzublicken, sieht auf den ersten blick beängstigend aus :D

Gruß R.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Festenzellbezug mit Variable bei Zeilenposition"