variablen Zellbereich in Formel angeben

Bild

Betrifft: variablen Zellbereich in Formel angeben
von: Tanja_VBA
Geschrieben am: 19.05.2015 21:18:06

Hallo zusammen,
weis jemand ob man in einer Formel (mit Formula) einen variablen Zellbereich angeben kann? Und wenn ja, wie? Ich habe es bereits mit Range/Cells/einer Kombination daraus/mit Variablen und FurmulaR1C1 versucht, doch es will mir nicht gelingen.
Bsp.: ...Formula = "=sum(A1:A10)"
A10 soll variabel sein.
Mit dem Programm werden Excel-Tabellen generiert in die nachträglich noch Daten eingetragen werden sollen. Daher ist der Zellbereich einerseits für jede Tabelle variabel und die Formel muss in der Zelle hinterlegt sein (Formula), damit eben aus den nachträglich eingetragenen Werten ein Ergebnis generiert werden kann.
Wer hat Ideen, ich freu mich über jede Anregung.
Viele Grüße
Tanja

Bild

Betrifft: AW: variablen Zellbereich in Formel angeben
von: Nepumuk
Geschrieben am: 19.05.2015 21:40:43
Hallo,
na einfach so:
Formula = "=sum(A1:A" & x & ")"
Gruß
Nepumuk

Bild

Betrifft: AW: variablen Zellbereich in Formel angeben
von: Luschi
Geschrieben am: 19.05.2015 21:42:00
Hallo Tanja,
wenn ihr die neuen Möglichkeiten der 'formatierten Tabellen' nutzt, wächst die Liste automatisch mit und an der Summenformel muß nichts geändert werden.
Hier mal ein Beispiel:
https://www.herber.de/bbs/user/97733.xlsx
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Bild

Betrifft: AW: variablen Zellbereich in Formel angeben
von: Tanja
Geschrieben am: 22.05.2015 10:13:09
Hallo Nepumuk,
vielen Dank für den Hinweis, tatsächlich war die Lösung so einfach. Jetzt funktioniert es.
Auch an Luschi vielen Dank für die Info, "formatierte Tabellen" kannte ich noch nicht. Vielleicht wird mir diese Funktion bald an anderer Stelle helfen.
Gruß
Tanja

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "variablen Zellbereich in Formel angeben"