Gültigkeitsüberprüfung mit Dropdown Menü Auswahl

Bild

Betrifft: Gültigkeitsüberprüfung mit Dropdown Menü Auswahl
von: Marc
Geschrieben am: 06.11.2015 15:04:55

Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig.
Ich habe folgendes Problem:
Momentan beschäftige ich mich mit einer Excel Tabelle um ein Jubiläumsdatum zu berechnen.
Eine Teilfunktion der Tabelle sieht z.B. so aus:
A1 = "Kinder" | B1 = Anzahl der Kinder
A2 = "Angehörige" | B2 = Anzahl der Angehörigen
A3 = "Grund" | B3 = "von Datum" | C3 = "bis Datum"
A4 = "Elternzeit" | B4 = 01.01.2000 | B4 = 01.01.2004
In A4 habe ich momemtan ein Dropdown Menü mit folgenden Wörtern:
Elternzeit, Erziehungsurlaub, Pflegezeit
Bei diesen Wörtern wird eine andere Rechnung durchgeführt.
Man kann in dem Dropdown Menü aber trotzdem noch eine manuelle Eingabe machen.
Das Dropdown Menü habe ich jetzt um Tippfehler und dadurch entstehende Rechenfehler zu vermeiden.
Bevor ich das Dropdown Menü hatte, habe ich eine Fehlermeldung ausgeben lassen wenn man in die Zelle A4 Elternzeit, Erziehungsurlaub oder Pflegezeit eingegeben hat und in der Zelle B1 (für Elternzeit und Erziehungsurlaub) oder B2 (für Pflegezeit) eine 0 eingetragen war. Erst wenn die Zahl in B1 bzw B2 größer 0 war, konnte man diese Wörter in der Berechnung benutzen.
Meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit das ich eine Fehlermeldung bekomme wenn ich im Dropdown Menü eines dieser Wörter Auswähle (oder manuell Eingebe) und die Zellen B1 und/oder B2 leer sind oder dort eine 0 eingetragen ist?
Habe jetzt schon einiges ausprobiert, aber leider hat es nicht so geklappt wie ich es wollte. Mit VBA kenne ich mich leider absolut gar nicht aus.
Danke.

Bild

Betrifft: AW: vorab, ja das geht ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 16:41:43
Hallo Marc,
... dazu braucht man auch kein VBA.
Allerdings muss ich für HEUTE erst einmal offline gehen.
Wenn Du eine kleine Beispielarbeitsmappe einstellst, ist es schneller nach gebaut und eindeutiger zu erklären. Ich schau dann am WE noch einmal.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: vorab, ja das geht ...
von: Marc
Geschrieben am: 07.11.2015 01:24:24
Hallo Werner,
habe mal ein Beispiel eingefügt.
In die Grau markierten Zellen werden die Daten eingegeben.
Die Grüne Zelle gibt aus welche Berechnung durchgeführt wird.
In der Zelle A5 ist das Dropdown Menü bei der man noch eine manuelle Eingabe machen kann.
Da habe ich 3 verschiedene Auswahl Möglichkeiten:
Bei Kriterium_1 größer 0 und Kriterium_2 größer 0 -- A, B, C
Bei Kriterium_1 größer 0 -- A und B
Bei Kriterium_2 größer 0 -- C
Wenn beides 0 ist hat man keine Auswahl Möglichkeit.
Jetzt möchte ich das wenn A oder B manuell eingetragen wird und Kriterium_1 = 0 ist eine Fehlermeldung kommt.
Bzw. wenn C eingetragen wird und Kriterium_2 = 0 ist auch eine Fehlermeldung kommt.
https://www.herber.de/bbs/user/101301.xlsx
Danke schonmal.

Bild

Betrifft: leere Zellen ignorieren deaktivieren
von: Matthias L
Geschrieben am: 07.11.2015 08:36:59
Hallo Marc
Du musst in der Gültigkeitsregel
leere Zellen ignorieren deaktivieren.
Gruß Matthias

Bild

Betrifft: AW: wichtiger als das Verhindern ist mE hier ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 07.11.2015 15:33:36
Hallo Marc,
... das kenntlich machen der nicht richtig zugeordneten Daten in der Dopdownzelle bzw. der Nichtberücksichtigung eines falschen Wertes in dieser für die weitere Berechnung.
Denn wenn Du bei zwei Werten in B1 und B2 eine Auswahl-Zuordnung getroffen hast und anschließend ein oder gar beide Werte in B1:B2 löschst, zeigt Dir das die Dropdownzelle nicht an. Somit hilft Dir das Verhindern einer fehlerhafter Auswahl nur bedingt etwas..
Das kenntlich machen falscher Zuordnung kannst Du mit bedingter Formatierung (z.B. rote schrift auf rotem Hintergrund) und entsprechenden Formeln in den Zellen sowohl der Dropdownauswahlzelle sowie B1:B2 und das Unterbinden der Weiterberechnen mit fehlerhafter Zuordnung in Deiner weiteren Auswertungsformel (mit entsprechender Formelerweiterung zu berücksichtigen).
Zum Verhindern aber noch ein ergänzender Hinweis zu der Angabe von Matthias. Die Option kannst Du mE nur abwählen, während mindestens ein Wert in B1:B2 steht. danach kannst Du beide Werte löschen
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: wichtiger als das Verhindern ist mE hier ...
von: Marc
Geschrieben am: 09.11.2015 14:57:15
Hallo Werner,
an diesen Fall habe ich noch gar nicht gedacht, vielen Dank!
Habe es in der Beispiel Datei auch gleich angepasst mit der Bedingten Formatierung.
Mir fände es aber zusätzlich noch besser wenn eine Fehlermeldung kommt wenn man manuell einen Falschen Wert eingibt. Wie könnte ich das hinbekommen?
Dann hätte ich noch eine Sache die ich gerne umsetzen würde.
Und zwar aus Excel heraus eine Word Vorlage öffnen und diese dann automatisch mit Daten aus der Excel Berechnung befüllen. Wie ich aus Excel ein Word Dokument öffnen kann habe ich schon herausgefunden.
Wie ich aber die Daten von Excel in die Word Vorlage bekomme weiß ich leider nicht.
Hier die neue Beispiel Datei:
https://www.herber.de/bbs/user/101350.xlsx
Gruß Marc

Bild

Betrifft: AW: wichtiger als das Verhindern ist mE hier ...
von: Marc
Geschrieben am: 09.11.2015 15:36:17
Die zusätzliche Fehlermeldung habe ich geschafft. :-)
Jetzt nur noch aus Excel eine Word Vorlage mit Daten füllen.

Bild

Betrifft: AW: wichtiger als das Verhindern ist mE hier ...
von: Marc
Geschrieben am: 09.11.2015 15:42:52
Habe das mit der Fehlermeldung doch nicht hinbekommen.
Mir wurden alle anderen Eingaben gesperrt anstatt nur die 3 die ich möchte.

Bild

Betrifft: AW: offensichtlich ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 15:51:23
Hallo Marc,
... hat in Deiner Datei die derzeitige Zelle A5 ein Problem. Deshalb folgender Vorschlag: In einer anderer Zelle als A5 definiere die Datengültigkeit (bei mindestens einem Wert in B1:B2) wie bisher und nimm dort anschließend das Häkchen aus der Option: "Leere Zellen ignorieren" heraus. In der neuen Dropdownzelle sollte die Fehlermeldung bei Falscheingabe dann funktionieren. Verschiebe diese dann nach A5 über die bisherige Zelle.
Zu Deinem zweiten Anliegen eröffne einen neuen thread, denn hierzu kann ich Dir nicht helfen.
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Gültigkeitsüberprüfung mit Dropdown Menü Auswahl"