Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Von Excel nach Access mit VBA

Betrifft: Von Excel nach Access mit VBA von: windalf
Geschrieben am: 15.08.2008 03:11:14

Hallo ich habe das Problem das wenn ich von Excel aus Access öffene um dann dort was reinschreibe will, dass der den "Create Table" immer erst ausführt wenn die Sub durchgelaufen ist.

Das heisst also wenn ich das Makro starte legte er den Table zwar an aber schmeisst mir danach dann wenn ich Daten reinschreiben will nen Fehler (das der Table nicht existiert). Der existiert aber sowie das Makro "beendet wird".

Wie kann ich Excel dazu bringen in Access eine Art "Refresh" anzustoßen damit der sich nicht die Karten legt beim Daten einfügen unmittelbar nach dem Create Table

Danke Gruß Windi

sql = "CREATE TABLE " & tabName & " ("
sql = sql & ...
accApp.CurrentDb.Execute (sql)

For lngRow = 1 To UBound(vntArray)

sql = "INSERT INTO " & "tabName" & " VALUES("
sql = sql & ...
accApp.CurrentDb.Execute (sql) 'Hier verreckt er weil der Table irgendwie noch nicht existiert. Wenn der allerdings durchglaufen ist existiert der Table. Ich will es also so haben das ich nicht "zwei verschiedene Makros starten muss. Was kann ich von Excel aus für ne Art "Updatebefehl" abschicken damit Access den Table auch wirklich angelgegt hat bevor das Makro von Excle aus durchgelaufen ist

Next lngRow

PS: Access macht mich wahnsinnig... Warum kann es nicht einfach so funktionieren wie Excel... :-(

  

Betrifft: AW: Von Excel nach Access mit VBA von: windalf
Geschrieben am: 15.08.2008 03:27:10

Argh ich könnte mich schlagen. ich sollte um die Uhrzeit nicht mehr programmieren...

Es war natürlich das Fehlerchen tabName in "" zu setzen...

Trotzdem Danke jetzt scheint zunächst alles wie gewünscht zu funzen

Gruß Windi


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Von Excel nach Access mit VBA"