Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen..

Betrifft: Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen.. von: u_hoernchen
Geschrieben am: 12.11.2014 09:59:26

.. Excel laufen

Ich verwende in einer Datei mit meinem deutschen Excel die Funktion ZELLE.Teil. etc., um den Blattnamen in eine Zelle zu bekommen.
Leider fliegt das den Kollegen, die ein englisches Excel haben, dezent um die Ohren.

Gibts dafür eine Lösung? Z.B. eine Private Funktion, die in der Datei hinterlegt ist (können die Kollegen die dann nutzen??).

Danke im Voraus

Ulrike

  

Betrifft: AW: Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen.. von: Daniel
Geschrieben am: 12.11.2014 10:24:59

hi

Das Problem ist ja der Textstring in Zelle("Dateiname").
Das Zelle kann Excel zwar an die Englische Schreibweise anpassen, aber nicht dein festen Textstring "Dateiname", der auch in die entsprechende Sprache übersetzt werden müsste.

probier mal folgendes anstelle von =Zelle("Dateiname";A1)

=Zelle(Wenn(Links(1,1;2;1)=",";"Dateiname";"Filename");A1)
bei "Filename" musst du mal prüfen ob das richtig ist, hier musst du auf jeden Fall den Text angeben, den die englische Version von ZELLE benötigt um den Dateinamen auszugeben.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen.. von: Beverly
Geschrieben am: 12.11.2014 10:30:15

Hi Ulrike,

schreibe folgende Funktion in ein allgemeines Modul:

Function Blattname(rngZelle As Range)
    Blattname = rngZelle.Parent.Name
End Function
In eine Zelle schreibst du dann die Formel =Blattanme(A1)

Den Zellbezug auf A1 kannst du beliebig wählen.


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: DANKE von: u_hoernchen
Geschrieben am: 12.11.2014 12:08:03

vielen Dank, das hat funktioniert!


  

Betrifft: AW: Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen.. von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 12.11.2014 12:29:19

Hallo,
=Zelle("filename";A1) funktioniert international.


Gruß
Rudi


  

Betrifft: Tja, Rudi, wir wissen das, aber viele ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 12.11.2014 14:56:27

…offensichtlich nicht, obwohl das nicht das 1.Mal erwähnt wurde. Aber warum einfach, wenn's auch kompliziert geht… ;-]
Gruß, Luc :-?
PS: Hier noch was Interessanteres → Snowden…
Besser informiert mit …


  

Betrifft: Excel4Makros sind antiquiert... von: Beverly
Geschrieben am: 12.11.2014 15:05:25

...und da man die Mappe seit Excel2007 in dem Fall sowieso im Format xlsm abspeichern muss, kann man problemlos auch eine UDF verwenden, die das selbe Resultat ausgibt.


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: Da hast du völlig recht, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 12.11.2014 15:21:54

…Beverly,
nur handelt es sich bei ZELLE nicht um eine XLM-Fkt wie bei ZELLE.ZUORDNEN, sondern um eine normale xlFkt, die schon vor vielen Jahren Xl aus Kompatibi­litätsgründen hinzugefügt wurde und wie so manches vorübergehende Provisorium heute noch existiert und evtl sogar mehr Existenz­berechtigung hat als je zuvor, sonst hätte MS wohl auch nicht die von Rudi erwähnte Arg1-Variante generell fktionabel gemacht. Ich mache das in UDFs, in denen IdentTexte verwendet wdn (können), idR auch so.
Gruß, Luc :-?


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Blattname in Zelle, ABER muss auch im englischen.."