Wohngelder aus Einnahmen-/Ausgabenliste suchen

Bild

Betrifft: Wohngelder aus Einnahmen-/Ausgabenliste suchen
von: Mark Wirtz
Geschrieben am: 12.08.2015 15:32:29

Guten Tag,
ich melde mich wieder einmal wegen meiner "Einnahmen-/Ausgabenliste" für Wohngelder etc. (letzer Beitrag = 1440223_2015-08-04_12:19)
Beim letzten Mal hat Sepp mir geholfen, die Wohngeldahlungen der Eigentümer auf dem letzten Blatt der Mappe beigefügte Mappe mit der n.s. Formel zu summieren:
{=SUMME((T(INDIREKT(TEXT(DATUM(1;SPALTE($A$1:$L$1); 1); "MMMM")&"!B"&ZEILE($4:$20)))=B7) *(N(INDIREKT(TEXT(DATUM(1;SPALTE($A$1:$L$1); 1); "MMMM")&"!E"&ZEILE($4:$20))))) }
Die Formel funktioniert echt super. Heute habe ich ein neues Objekt gebucht und leider festgestellt, dass der Kontostand auf dem letzten Blatt nicht mit dem tatsächlichen Kontostand übereinstimmt.
Den Fehler habe ich auf dem letzten Blatt der beigefügten Mappe dokumentiert.
Sollte jemand eine Idee haben, wie dieses Problem zu lösen ist, würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank!
Gruß Mark
https://www.herber.de/bbs/user/99515.xlsx

Bild

Betrifft: AW: Wohngelder aus Einnahmen-/Ausgabenliste suchen
von: Herbert Grom
Geschrieben am: 12.08.2015 16:50:47
Hallo Mark,
- was ist das: (18.04)? Ist das ein Datum? Ist das ein Betrag?
- Wie hoch ist der Nachzahlungsbetrag und wo steht der?
Servus

Bild

Betrifft: Ganz anderer Vorschlag
von: Michael
Geschrieben am: 12.08.2015 18:05:04
@Herbert: da sind sie wieder, die Häuslesverwalter. Schöne Grüße extra an Dich!!
Hallo zusammen,
ich habe mir die Mühe gemacht, Deine Daten in die Tabelle umzusetzen, mit der ich seit x Jahren WEG-Abrechnungen mache (bzw. das Konto erfasse - die Abrechnung steckt in einigen weiteren Tabellen).
Das Ding ist quasi ein "amerikanisches Journal" und besticht a) durch die reine Übersicht, b) die Einfachheit, mit der Daten eingegeben werden können (man kann oft ganze Bereiche kopieren und muß nur ein paar Werte [Beträge, aber v.a. D=Datum bzw. #=Auszugsnr.] ändern) und c) die Einfachheit der verwendeten Formeln.
Kleine Objekte bekommt man auf A4 unter, für größere benötigt man auch mal ein, zwei A3-Seiten. (bei *noch* größeren mache ich es völlig anders)
Abgesehen von der reinen Excel-Geschichte scheinst Du mir nicht gerade ein Abrechnungs-Profi zu sein.
Bitte unterscheide *laufende Einnahmen* (also die regulären Wohngelder), *Zahlungen auf abgerechnete Leistungen* (also Zahlungen, die vergangene Jahre betreffen) und "normale Ausgaben" (alles an KOSTEN der WEG, und wenn die Stadt mal was zurückerstattet, ist es eine negative Ausgabe).
Kümmere Dich um Themen wie "Geldbestandsnachweis", "Status" und "Abgrenzungen".
Gerade letztere sind ein heikles Thema, derweil sie nach gängiger Rechtssprechung bei WEGs nämlich *nicht* erlaubt sind (siehe Jennißen: Verwalterabrechnung nach WEG, ich habe die 5. Auflage, es gibt sicher eine neuere - das Buch ist quasi DIE Abrechnungsbibel, Feinheiten und Sonderfälle ohne Ende).
Ich weiß natürlich, daß viele Eigentümer kaum davon zu überzeugen sind, daß sie ihre Daueraufträge so legen, daß die Zahlungen immer im richtigen Monat reinkommen. Aber *Deine* Aufgabe als Verwalter ist es, Zahlungen nach Konto zu buchen und abzurechnen, d.h., wenn einer in einem Jahr 13x zahlt und in einem nur 11x, wird es halt so abgerechnet und Ende: insofern sind die Buchungstexte hinfällig.
Na gut, schau Dir die Tabelle mal an: https://www.herber.de/bbs/user/99521.xlsx
Ach so, im Januar hast Du KEINE Nr. beim Mustermann eingegeben, ich habe ihn auf 5 gebucht.
Ein, zwei Sachen erkläre ich Dir bei Bedarf gerne zur Tabelle innerhalb des Forums.
Die weiteren Schritte zu einer wirklich "sauberen" Abrechnung mag ich Dir aber nicht für lau erklären, das dauert einige Stunden. Bei Interesse kannst Du mir ja ne mail schicken.
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: Ganz anderer Vorschlag
von: Herbert Grom
Geschrieben am: 12.08.2015 18:30:15
Hallo Michael,
schöne Grüße nach Nbg! Das amerikanische Ding sieht ja sehr interessant aus. Das werde ich mir morgen mal zu Gemüte führen!
Servus

Bild

Betrifft: freut mich! Weiteres per mail... owT
von: Michael
Geschrieben am: 13.08.2015 13:53:49


Bild

Betrifft: Vorschlag @Mark
von: Michael
Geschrieben am: 13.08.2015 14:11:36
Hi Mark,
zunächst möchte ich mich bei Dir entschuldigen, wenn ich evtl. etwas hochnäsig erscheine.
Meine Einstellung rührt daher, daß ich schon viele nicht zufriedenstellende Abrechnungen in die Finger bekommen habe, und es nervt einfach, wenn man Jahre zurück noch einmal abrechnen muß, nur um nachvollziehen zu können, was der vorhergehende Verwalter zusammengerechnet, aber *nicht richtig dokumentiert* hat.
Mein Vorschlag ist: gib mal das Jahr 2014 (und meinetwegen auch 2015)(dazu kopierst Du das Blatt einfach, gibst in B1 das neue Jahr ein, löschst alle Eingaben des Vorjahrs, tippst den Schlußsaldo des Vorjahrs in D2 und kannst buchen) in "meine" Tabelle ein und lade sie hoch, dann sehe ich sie mir an, kommentiere sie und gebe Dir einige Hinweise, wie es weitergeht.
Falls bei der Eingabe irgendwelche Probleme auftauchen, kannst Du Dich ja melden.
Schöne Grüße,
Michael

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wohngelder aus Einnahmen-/Ausgabenliste suchen"