Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Automatisch Datum eintragen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Automatisch Datum eintragen von: ing.grohn
Geschrieben am: 02.02.2010 20:18:36

Hallo Forum,
ich habe eine Tabelle, mit der ich Verzugszinsen und Tilgungen berechne.
Die Eingabe erfolgt in Spalte A (Datum der Zahlung), in Spalte B wird der Zahlungsbetrag eingetragen.
Den Rest erledigt die Tabelle selbst.
Die Zinsätze werden aufgrund des Datums aus der Tabelle "Zinstabelle" ermittelt (ist sozusagen der amtliche Rahmen). Die Zinssätze ändern sich seit 2002 zum 01.01 und zum 01.07 eines jeden Jahres.
Ich möchte, dass diese Zinsdaten "automatisch" in die Spalte eingetragen werden (abhängig von dem Beginn der Zahlungen.
Kann jemand sich das vorstellen?
Er möge mir doch bitte Antworten, vielen Dank.

Ich hänge die Tabelle an!
https://www.herber.de/bbs/user/67698.xls

Mit freundlichen Grüßen
Albrecht

  

Betrifft: AW: Automatisch Datum eintragen von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 03.02.2010 00:00:57

Hallo Albrecht,

die Sache ist sehr komplex, ich hatte mal eine ähnliche Frage, aber deine ist noch umfangreicher wegen der verschiedenen Geschäftsarten mit verschiedenen Zinssätzen. Und bei mir ging es jedenfalls vom Monatsersten bis Monatsletzten. Bei Interesse, vielleicht nutzt es dir ja was, das war damals der Thread:
http://www.online-excel.de/fom/fo_read.php?f=1&bzh=0&h=28445&ao=1#a123x

Aber mir ist aufgefallen, dass du in Zeile 11 1500 Tage immer mit 5% rechnest. Müsste sich der Zinssatz ab dem 1.5.2000 nicht ändern gem. deiner Zinstabelle?

Gruß,
Beate


  

Betrifft: AW: Automatisch Datum eintragen von: ing.grohn
Geschrieben am: 03.02.2010 09:13:24

Hallo Beate,
irgendwie ist das ne harte Nuss. Ich finde nicht den richtigen Zugang.
Zu Zeile 11: genau dass ist es ja. Die Zinswechsel zum 01.05.2000, 01.09.2000 .... 01.01.2003 hätte er alleine eintragen sollen!!
(hab ich nicht aufgepasst!!!)
Mit freundlichen Grüßen
Albrecht


  

Betrifft: AW: Automatisch Datum eintragen von: hary
Geschrieben am: 03.02.2010 14:18:49

Hallo Walter
vieleicht kannst Du das gebrauchen.

Tabellenblattname: Verzugszinsen

 

I

J

10

Halbjährl.

Quartal

11

01.05.1999

01.05.1999

12

01.07.1999

01.07.1999

13

01.01.2000

01.10.1999

14

01.07.2000

01.01.2000

15

01.01.2001

01.04.2000

16

01.07.2001

01.07.2000

17

01.01.2002

01.10.2000

18

01.07.2002

01.01.2001

19

01.01.2003

01.04.2001

20

01.07.2003

01.07.2001

21

01.01.2004

01.10.2001

22

01.07.2004

01.01.2002

23

01.01.2005

01.04.2002

24

01.07.2005

01.07.2002

25

01.01.2006

01.10.2002

26

01.07.2006

01.01.2003

27

01.01.2007

01.04.2003

28

01.07.2007

01.07.2003

29

01.01.2008

01.10.2003


Benutzte Formeln:
J11: =I11
I12: =DATUM(JAHR(I11);AUFRUNDEN(MONAT(I11)/3;0)*3+1;1)
J12: =DATUM(JAHR(J11);1+AUFRUNDEN(MONAT(J11)/3;0)*3;1)
I13: =DATUM(JAHR(I12);6+AUFRUNDEN(MONAT(I12);0);1)
J13: =DATUM(JAHR(J12);1+AUFRUNDEN(MONAT(J12)/3;0)*3;1)
I14: =DATUM(JAHR(I13);6+AUFRUNDEN(MONAT(I13);0);1)
J14: =DATUM(JAHR(J13);1+AUFRUNDEN(MONAT(J13)/3;0)*3;1)
I15: =DATUM(JAHR(I14);6+AUFRUNDEN(MONAT(I14);0);1)
J15: =DATUM(JAHR(J14);1+AUFRUNDEN(MONAT(J14)/3;0)*3;1)
I16: =DATUM(JAHR(I15);6+AUFRUNDEN(MONAT(I15);0);1)
J16: =DATUM(JAHR(J15);1+AUFRUNDEN(MONAT(J15)/3;0)*3;1)
I17: =DATUM(JAHR(I16);6+AUFRUNDEN(MONAT(I16);0);1)
J17: =DATUM(JAHR(J16);1+AUFRUNDEN(MONAT(J16)/3;0)*3;1)
I18: =DATUM(JAHR(I17);6+AUFRUNDEN(MONAT(I17);0);1)
J18: =DATUM(JAHR(J17);1+AUFRUNDEN(MONAT(J17)/3;0)*3;1)
I19: =DATUM(JAHR(I18);6+AUFRUNDEN(MONAT(I18);0);1)
J19: =DATUM(JAHR(J18);1+AUFRUNDEN(MONAT(J18)/3;0)*3;1)
I20: =DATUM(JAHR(I19);6+AUFRUNDEN(MONAT(I19);0);1)
J20: =DATUM(JAHR(J19);1+AUFRUNDEN(MONAT(J19)/3;0)*3;1)
I21: =DATUM(JAHR(I20);6+AUFRUNDEN(MONAT(I20);0);1)
J21: =DATUM(JAHR(J20);1+AUFRUNDEN(MONAT(J20)/3;0)*3;1)
I22: =DATUM(JAHR(I21);6+AUFRUNDEN(MONAT(I21);0);1)
J22: =DATUM(JAHR(J21);1+AUFRUNDEN(MONAT(J21)/3;0)*3;1)
I23: =DATUM(JAHR(I22);6+AUFRUNDEN(MONAT(I22);0);1)
J23: =DATUM(JAHR(J22);1+AUFRUNDEN(MONAT(J22)/3;0)*3;1)
I24: =DATUM(JAHR(I23);6+AUFRUNDEN(MONAT(I23);0);1)
J24: =DATUM(JAHR(J23);1+AUFRUNDEN(MONAT(J23)/3;0)*3;1)
I25: =DATUM(JAHR(I24);6+AUFRUNDEN(MONAT(I24);0);1)
J25: =DATUM(JAHR(J24);1+AUFRUNDEN(MONAT(J24)/3;0)*3;1)
I26: =DATUM(JAHR(I25);6+AUFRUNDEN(MONAT(I25);0);1)
J26: =DATUM(JAHR(J25);1+AUFRUNDEN(MONAT(J25)/3;0)*3;1)
I27: =DATUM(JAHR(I26);6+AUFRUNDEN(MONAT(I26);0);1)
J27: =DATUM(JAHR(J26);1+AUFRUNDEN(MONAT(J26)/3;0)*3;1)
I28: =DATUM(JAHR(I27);6+AUFRUNDEN(MONAT(I27);0);1)
J28: =DATUM(JAHR(J27);1+AUFRUNDEN(MONAT(J27)/3;0)*3;1)
I29: =DATUM(JAHR(I28);6+AUFRUNDEN(MONAT(I28);0);1)
J29: =DATUM(JAHR(J28);1+AUFRUNDEN(MONAT(J28)/3;0)*3;1)
gruss hary


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Automatisch Datum eintragen"