Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Bedingte Formatierung automatisch anpassen

Betrifft: Bedingte Formatierung automatisch anpassen von: Dennis
Geschrieben am: 21.09.2014 10:08:19

Liebe Community,

ich stehe vor folgendem Problem und habe durch alleiniges Herumprobieren bislang keine brauchbaren Ergebnisse erhalten. Ich füge diesem Schreiben noch eine Testdatei bei, um das Problem besser zu verdeutlichen.

Hier nun mein Problem:
Ich habe eine Tabelle in der Spalte A fixiert ist. Spalte B, C, D, E, F gehören zusammen und haben als Überschrift ein Datum (z.B. 21.09.2014). Spalte G, H, I, J, K gehören wieder zusammen und haben als Überschrift ein Datum+1 (22.09.2014) usw.

Nehmen wir uns jetzt mal als Beispiel die Zeile 7.

Ich möchte, daß die Zelle A7 rot wird, wenn F7 nicht leer ist. Dieselbe Zelle A7 soll jedoch wieder weiß werden, wenn die Zellen G7 bis J7 nicht leer sind.

Danach soll die Zelle A7 wieder rot gefärbt sein, falls ins K7 etwas steht. Danach soll A7 wieder weiß werden, wenn die Zellen L7 bis O7 nicht leer sind.

USW.USW USW

De facto soll die Tabelle immer nach rechts wandern (also von Datum zu Datum). Dabei soll die neue bedingte Formatierung immer die vorherige quasi "zu nichte machen".

Ich würde mich über Tips/Ratschläge sehr freuen!

Vielen Dank

  

Betrifft: z.B mit folgender Formel ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.09.2014 13:18:58

Hallo Dennis,

... markiere A2:A## und schreibe folgende (bedingte Formatierungs) Formel:

=(REST(VERWEIS(9;1/(2:2<>"");SPALTE(2:2));5)=1)*(ANZAHL2(2:2)>1)
Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: z.B mit folgender Formel ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.09.2014 13:19:04

Hallo Dennis,

... markiere A2:A## und schreibe folgende (bedingte Formatierungs) Formel:

=(REST(VERWEIS(9;1/(2:2<>"");SPALTE(2:2));5)=1)*(ANZAHL2(2:2)>1)
Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: sorry dass doppelt :-( owT von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.09.2014 13:21:05

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: sorry dass doppelt :-( owT von: Dennis
Geschrieben am: 21.09.2014 14:04:50

Hallo Werner,

herzlichen Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Könntest Du mir bitte nur kurz beschrieben, was die Formel macht?

Besten Dank
Dennis


  

Betrifft: kurz erklären? geht leider nicht ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 21.09.2014 14:39:07

Hallo Dennis,

... so etwas dauert immer ein vielfaches der Zeit, die ich für die eigentliche Lösung brauche.

(M)ein Versuch: Der Formelteil

(=)VERWEIS(9;1/(2:2<>"");SPALTE(2:2))
sucht in der entsprechenden Zeile (hier Zeile 2) die letzte (am weitesten rechts gelegene) Zelleintragung und (über)gibt dessen Spaltenzahl dem weiteren Formelteil =REST([Teilergebnis siehe vor];5), womit der Restwert der Division des Teilergebnisses durch 5 ermittelt wird. Durch 5 deswegen, weil ab Spalte B die relevanten Zellspalten immer in der 5. nächsten Spalten stehen.

Ergibt nun der so ermittelte Restwert eine 1, dann steht - und zwar nur dann - in einer der relevanten Zellen ein Wert, der die ROTfärbung der Zelle bedingt.

Der Formelteil
(=)(ANZAHL2(2:2)>1)
prüft nun noch ob in der entsprechenden Zeile nicht nur ein Wert in der Spalte A (=1) steht. Durch die die mittels * ausgelöste UND-Bedingung beider vorgenannter Formelteile ergibt sich ein Ergebniswert von 0 oder 1. Eine 1 nur wenn in den relevanten Zellen (Spalte F und K oder ...) als letzter Eintrag in der Zeile vorkommt. In diesem Fall ist die Gesamtbedingung erfüllt und es fließt Blut ;-) natürlich nicht, aber es wird die bedingte Formatierung ausgeführt.

Ich hoffe es Dir damit etwas verständlicher gemacht zu haben und nicht immer hat man die Zeit, die ich mir hier genommen habe.


Gruß Werner
.. , - ...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bedingte Formatierung automatisch anpassen"