Add-In für technische Auslegungen



Excel-Version: 8
nach unten

Betrifft: Add-In für technische Auslegungen
von: Franz
Geschrieben am: 28.04.2002 - 17:42:20

Hallo,

für technische Auslegungen habe ich einzelne Worksheets, die mir bei Eintrag von Zahlen bzw. Werten in einer oder mehreren Zellen in anderen Zellen des Worksheets die Lösung zurückgeben. Diese Worksheets können sehr komplex sein und mit Vergleich(), Index(); SVerweis() und WVerweis() sowie mit Matrixfunktionen arbeiten. Eine Programmierung in VBA wäre sehr aufwendig und die Performance im Vergleich zu den Excel-eigenen Funktionen wahrscheinlich jämmerlich.

Da diese Auslegungsblätter in mehreren Workbooks Verwendung finden, möchte ich Sie in ein Add-In ziehen, um Redundanzen zu vermeiden. Beim Add-In funktioniert die Rückgabe über =Tabelle1!B22 natürlich nicht, sondern ich muß über eine Funktion die Werte zurückliefern. Eine Funktion kann aber keine Werte in ein Worksheet schreiben. Ich denke an die Nutzung von Namen als defined functions.

Hat jemand das schon mal gemacht? Gibt es eine einfachere Lösung?

Danke

Franz


nach oben   nach unten

Re: Add-In für technische Auslegungen
von: Coach
Geschrieben am: 29.04.2002 - 15:27:56

Hallo Franz, in Add-Ins kann man keine Tabellendaten verwenden. Alternativ bietet sich folgende Möglichkeit an: Im WorksheetChange-Ereignis der Client-Datei ein Sub() in der "Server"-Datei aufrufen und die Parameter dabei übergeben (m = application.run("Server!SetParameter",Par1,..,ParX) und dann mit m = application.run("Server!IstErgebnis") danach die Ergebnisse holen und in die Zielzelle in der Client-Datei schreiben. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Beispielmappe an CoachYou@Web.De mailen. Ich baue dann die Funktionalität. Gruß Coach

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel Tabelle für Sportwetten-Quoten!!! Denksport "