Zellenformatierung



Excel-Version: 97
  

Re: Zellenformatierung

von: sam
Geschrieben am: 15.04.2002 - 13:25:53


Hi,

du kannst unter "Extras" - "Optionen" - "Berechnen" - "1904-Datum verwenden" einstellen, dann gibts auch negative Uhrzeiten. Aber ACHTUNG! Datumsberechnungen könnten nicht mehr stimmen. Verwende es also nur, wenn du nur Uhrzeiten berechnest. Ansonsten findest du sicher in der Recherche weitere Infos zu negativen Uhrzeiten.
Gruß,

Sam

  

Re: Zellenformatierung

von: Eva
Geschrieben am: 15.04.2002 - 13:34:32


Alles klar, danke.

  

Re: Zellenformatierung ohne 1904 Zahlenformat

von: Harald Kapp
Geschrieben am: 15.04.2002 - 14:49:45


Hallo Eva,
wenn das Ergebnis der Subtraktion kein Datumsformat haben muss, dann kannst Du auch einfach die Zielzelle als "Standard" formatieren. Jetzt erhältst Du eine Zahl, die die Differenz der beiden Zeiten als Bruchteile von 24 Stunden angibt. Das noch mit 24 multipliziert liefert Dir die Differenz in Bruchteilen von Stunden.

Falls Du unbedingt eine Formatierung mit h:mm benötigst, kannst Du das für negative Zahlen in der Darstellung auch so erreichen

D5 = Zeit1
D6 = Zeit2
D7 = C5-C6
D8 =KÜRZEN(24*D7;0) & ":" & TEXT((24*D7-KÜRZEN(24*D7;0))*60;"00")


Aber Achtung: Mit dem Wert aus Zelle D8 kannst Du nicht ohne Weiteres rechnen, es handelt sich nur um einen Text. ggfls. musst Du den mit einer Umwandlungsfunktion wieder in eine Zahl wandeln, aber dann kannst Du auch gleich mit dem Ergebnis aus Zelle D7 weiter rechnen.


Mit freundlichen Grüßen

Harald Kapp

nach unten

Betrifft: Zellenformatierung
von: Eva
Geschrieben am: 15.04.2002 - 12:58:10

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage:

Ich habe 2 mit hh:mm formatierte Zellen.
Bsp:
01:45 und 01:27
Jetzt will ich die 1. von der 2. abziehen. Da erfolgt in der hh:mm-Ausgabezelle logischerweise: #######

Ist es irgendwie möglich, dass ich in der Ausgabezelle eine Zahl herausbekomme(im Bsp: -18) und damit weiterrechnen kann?
(Die Formatierung der ersten beiden Zellen muß hh:mm sein.)

Vielen Dank, Eva.




 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Als Text speichern"