Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Absatzeinstellungen in einer Zelle



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)

Betrifft: Absatzeinstellungen in einer Zelle
von: Peter
Geschrieben am: 05.06.2002 - 16:49:58

Hallo zusammen,

aus mehreren kleinen Textstücken erstelle ich durch VERKETTEN einen langen Satz. Die Zelle, in der dieser Satz dann angezeigt werden soll erlaubt einen Zeilenumbruch.
Problem: Die Zeilen des Ergebnisses stehen mir zu dicht untereinander. Gibt es bei Excel - wie z.B. in Word - eine Möglichkeit, einen Zeilenabstand einzustellen.
! Der gesamte zusammengesetzte Text steht in einer Zelle !

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß
Peter

  

Re: Absatzeinstellungen in einer Zelle
von: Hans W. Herber
Geschrieben am: 05.06.2002 - 17:11:01

Hallo Peter,

wenn ich es denn auch möglicherweise zu puristisch sehe:
Meide diese unausgereiften Excel-Features, man hat bei MS vermutlich die Problematik deren Einsatzes in einem Tabellenkalkulationsprogramm noch nicht erkannt.

Wenn Du denn nicht anders kannst, folgende Formel:
=A1&ZEICHEN(10)&A2

hans

  

Re: Absatzeinstellungen in einer Zelle
von: Peter
Geschrieben am: 05.06.2002 - 17:14:46

Hallo Hans,

dann stelle ich die Frage mal anders:

Ich lasse in EXCEL einige finanzmathematische Werte berechnen und möchte diese in einen Lückentext eintragen.
Die Idee dahinter: Eingaben machen -> Excel rechnet -> Ergebnistext ausdrucken.

Hast Du eine Idee, wie ich das am sinnvollsten außerhalb der Textfunktionen in Excel anstellen kann ?

Danke und Gruß
Peter

  

Re: Absatzeinstellungen in einer Zelle
von: Hans W. Herber
Geschrieben am: 05.06.2002 - 17:24:21

Hallo Peter,

siehe Beispielarbeitsmappe unter:
https://www.herber.de/bbs/texte/9insertprint.xls

hans

  

Re: Absatzeinstellungen in einer Zelle
von: Peter
Geschrieben am: 05.06.2002 - 17:29:53

Hallo Hans,

vielen Dank für Deine Hilfe.
Es ist nicht wirklich die Lösung, nach der ich gesucht habe. Wahrscheinlich werde ich - auch wenn der Aufwand etwas größer ist - auf die Kombination EXCEL/WORD zurückgreifen.

Viele Grüße
Peter