Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Wenn-Funktion über mehrere Zellen ( Excel 2016 )

Betrifft: Wenn-Funktion über mehrere Zellen ( Excel 2016 ) von: Ali
Geschrieben am: 19.03.2016 11:19:08

Hallo,

ich möchte gern eine Wenn-Funktion so einstellen, dass sie die Zahlen in den Zellen c6 bis c9 addiert unter folgenden Bedingungen:

wenn in c6 bis c9 je eine Zahl größer Null steht, dann summe(c6:c7)+c9/2

wenn in c6 bis c8 je eine Zahl größer Null, dann summe(c6:c7)+c8/2 'weil in c9 Null steht

wenn in c6 bis c7 je eine Zahl größer Null, dann c6+c7/2 'weil in c8 und c9 eine Null steht

Beispiel: c6=1, c7=1, c8=1, c9=1 dann 1+1+1+1/2 = 3,5
aber wenn c6=1, c7=1, c8=1, c9=0 dann 1+1+1/2 = 2,5

Damit möchte ich erreichen, dass der letzte Wert in dieser "Liste" ( wenn dort keine Null steht ) mit der Hälfte des Zellenwertes zu den anderen Werten addiert wird.

Hoffe ich konnte mein Problem verständlich ausdrücken.

Danke für eure Hilfe.

  

Betrifft: =C6+C7*WENN(C8=0;0,5;1)+C8*WENN(C9=0;0,5;1)+C9/2 von: WF
Geschrieben am: 19.03.2016 12:07:05

.


  

Betrifft: AW: =C6+C7*WENN(C8=0;0,5;1)+C8*WENN(C9=0;0,5;1)+C9/2 von: Ali
Geschrieben am: 19.03.2016 18:50:43

Klasse, das hat mir schon geholfen!


  

Betrifft: AW: sind zumindest keine eindeutige Vorgaben ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 19.03.2016 14:03:38

Hallo Ali,

... Du schreibst: "... wenn in c6 bis c9 je eine Zahl größer Null steht" Demnach können also auch negative Zahlen vorkommen? Sollen diese dann nicht addiert werden?

Was ist wenn vor einem Zahlwert ungleich 0 ein 0 Wert steht und was wenn in C7 eine 0 steht? Da soll doch sicherlich auch =C6/2 ermittelt werden oder?

Vermutlich meinst Du aber mit Deiner Angabe Null gar keinen 0-Zahlenwert sondern nur eine leere Zelle? Und Du hast möglicherweise wirklich nur positive Zahlenwerte ohne Lücke ab C6 an gelistet? Und C9 ist auch nicht Dein letzter möglicher Zahlenwert ungleich 0? Und unterhalb des letzten positiven Zahlenwertes gibt es auch eine leere Zelle?

Wenn dem so wäre und der letzte mögliche positive Zahlenwert stünde z.B. max in C77, könnte nachfolgende Formel nützlich sein: =SUMME(C6:C77)-VERWEIS(9^9;C6:C77)/2

Du siehst Fragen über Fragen.


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: sind zumindest keine eindeutige Vorgaben ... von: Ali
Geschrieben am: 19.03.2016 18:45:54

Danke schon mal für die schnelle Antwort.

Nun zu deinen Fragen:

Die zu untersuchenden Zellen sind nur von c6 bis c9 und darin können nur Zahlen über Null stehen oder eben eine leere Zelle. Die Zelle c6 ist die letzte Zelle und muss eine Zahl über Null stehen haben. Deine Formel ist super, aber leider nur solange in allen Zellen c6 bis c9 eine Zahl steht ( ich hab sie dahingehend modifiziert "=SUMME(C6:C9)-VERWEIS(9^9;C6:C9)/2" ).


  

Betrifft: AW: eine meiner Fragen hast Du übersehen ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 20.03.2016 09:48:41

Hallo Ali,

... und zwar was ist, wenn in C7 eine Null bzw. nach Deiner jetzigen Auskunft auch eine Leerzelle steht.
Mit meiner Formel wird da als Ergebnis C6/2 ausgewiesen in der momentanen Fassung von WF noch nicht. Allerdings ist meine Formel eher dafür gedacht gewesen, wenn Deinen auszuwertenden Einträge nicht nur C6:C9 auszuwerten haben. Außerdem muss ich Dich noch darauf hinweisen, dass meine Formel eine Fehlermeldung bringt, wenn in C6:C9 gar kein Wert steht, Dies ließ sich zwar noch abfangen, aber für die Auswertung von nur C6:C9 ist da wirklich besser der Ansatz von WF geeignet. Wobei Du da eben evtl. noch die Formel für C7=0 anpassen musst. Aber das ist ja kein Problem.

Gruß Werner
.. , - ...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wenn-Funktion über mehrere Zellen ( Excel 2016 )"