Daten aus tabelle filtern und anzeigen lassen

Bild

Betrifft: Daten aus tabelle filtern und anzeigen lassen
von: Marcel
Geschrieben am: 21.05.2015 08:22:14

Hallo,
ich suche für folgendes Problem Lösungsansätze.
1. Tabelle 1 besteht aus 5 Spalten, in Spalte A stehen Produktnummern, in Spalte C stückzahlen und spalte d die Kalenderwoche.
Wichtig : Produktnummern kommen mehrmals vor.
2. Tabelle 2 enthält in Spalte A die Produktnummern , diese werden manuell eingegeben und kommen nur einmal vor.
Zudem gibt es für jede Kalenderwoche ein Spalte
Die Aufgabe:
von Tabelle 1 sollen die Produktnummern gefilter werden und in Tabelle 2 zusammengefasst übernommen werden d.h. zb. produkt 1234 kommt 4x vor, unterschiedlich sind hier nur die Kalenderwochen und die Stückzahl.
diese Daten sollen in Tabelle 2 übernommen werden, also für Produkt 1234 werden in Kw 20 100 Teile benötig und in Kw30 500 Teile usw.
in der Spalte für KW20 stehen bei der Produktnummer dann 100stk.
Wie geh ich diese Problem an mit Formel oder gibt es eine VBA Lösung?? Schön wäre wenn überprüft würde das für eine KW schon eine Spalte besteht , wenn nicht erstellt er eine.
Danke schonmal im Vorraus für euere Hilfe.

Bild

Betrifft: AW: Daten aus tabelle filtern und anzeigen lassen
von: Frank
Geschrieben am: 22.05.2015 13:24:44
Hallo Marcel,
geht vielleicht mit SUMMEWENN. Kriterium: Kalenderwoche UND Produktnummer. Bei Arbeit mit mehreren Tabellenblättern gegebenenfalls Bereichsnamen vergeben, sonst funktioniert manche Formel nicht blattübergreifend.
Versuch's erst mal selbst. Geht es nicht, ist eine Beispieltabelle bei sowas immer sehr hilfreich.
Grüsse,
Frank

Bild

Betrifft: AW: Daten aus tabelle filtern und anzeigen lassen
von: Marcel
Geschrieben am: 26.05.2015 11:01:58
https://www.herber.de/bbs/user/97843.xlsx
Hier mal eine Beispiel Datei. Tabelle 1enthält die Daten unsortiert und Tabelle 2 stellt die Enrlösung dar. Nun fehlt noch die passende Formel dazu.
@Frank
"Summewenn" würde zwar Filtern aber die Stückszahlen bräuchte ich weiterhin Einzeln.

Bild

Betrifft: Formel wüsste ich da keine...
von: Frank
Geschrieben am: 26.05.2015 17:45:29
Hallo Marcel,
ich habe den Thread mal wieder als offen markiert. Wenn ich vor der Aufgabe stünde, würde ich das mit VBA machen. Formel wüsste ich da keine.
Grüsse,
Frank

Bild

Betrifft: AW: Formel wüsste ich da keine...
von: Marcel
Geschrieben am: 27.05.2015 13:26:59
:) Ich bin ganz Ohr, wie fange ich das an mit VBA?

Bild

Betrifft: So zum Beispiel
von: Frank
Geschrieben am: 27.05.2015 14:49:32
Hallo Marcel,
Zum Testen habe ich hier einfach in die Tabelle 3 (leer) schreiben lassen, da kann man dann mit dem Ergebnis in Tabelle 2 vergleichen (Grundlage: Deine gepostete Beispieldatei).

Sub Verteilung()
QB = "Tabelle1" 'Quellblatt
ZB = "Tabelle3" 'Zielblatt - sollte am Ende so ähnlich aussehen wie Tab2
lZQB = Sheets(QB).Range("A1000").End(xlUp).Row  'letzte benutzte Zeile Quelle
For i = 2 To lZQB
    'Werte aus Quelle holen
    PN = Sheets(QB).Cells(i, 1).Value
    KW = Sheets(QB).Cells(i, 2).Value
    Anz = Sheets(QB).Cells(i, 3).Value
    lZZB = Sheets(ZB).Range("A1000").End(xlUp).Row  'letzte Zeile Ziel
    'Zeile<2 dann noch nix da --> eintragen
    If lZZB < 2 Then
        Sheets(ZB).Cells(2, 1).Value = PN
        Sheets(ZB).Cells(1, 2).Value = KW
        Sheets(ZB).Cells(2, 2).Value = Anz
    Else
        'in ex. PN gucken ob akt. dabei
        ZZ = 0
        For j = 2 To lZZB
            If Sheets(ZB).Cells(j, 1).Value = PN Then ZZ = j    'ja---> Zielzeile
        Next
        If ZZ = 0 Then ZZ = j   'nein--->Zielzeile
        'in ex. KW gucken ob akt. dabei
        Z1 = 1
        ZS = 1
        Do Until Sheets(ZB).Cells(1, Z1).Value = ""
            Z1 = Z1 + 1
            If Sheets(ZB).Cells(1, Z1).Value = KW Then ZS = Z1  'ja--->Zielspalte
        Loop
        If ZS = 1 Then ZS = Z1  'nein--->Zielspalte
        'Werte eintragen
        Sheets(ZB).Cells(ZZ, 1).Value = PN
        Sheets(ZB).Cells(1, ZS).Value = KW
        Sheets(ZB).Cells(ZZ, ZS).Value = Anz
    End If
Next
End Sub
So ist das noch unsortiert nach Produktnummern und Kalenderwochen.
Wenn Du Dein Quellblatt nach KWs sortierst, sind die im Zielblatt auch sortiert. Dann musst Du dein Zielblatt nur noch nach Produktnummern sortieren.
Wobei man natürlich auch das von einem Makro erledigen lassen kann. Einfach mit dem Makrorekorder mal machen und das Ergebnis entsprehend Deinen Bedürfnissen anpassen.
Grüsse,
Frank

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Daten aus tabelle filtern und anzeigen lassen"