Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Dateien von Laufwerk zusammenführen

Betrifft: Dateien von Laufwerk zusammenführen von: Lasse Tabel
Geschrieben am: 25.03.2020 12:41:16

Hallo liebe Excel Gemeinde,

ich möchte eine Übersichtsdatei erstellen in der die Daten aus einigen Excel-Tabellen aus verschiedenen Ordnern auf einem Laufwerk zusammengetragen werden. Die Excel Dateien haben unterschiedliche Namen aber bei allen steht an der Stelle A5 der Eintrag "ja". Konkret bestehen die verschiedenen Dateien aus jeweils einem Tabellenblatt mit dem Namen Tabelle1. Dieses Blatt soll exakt in der Übersichtsdatei als Tabellenblatt mit dem Namen der Ursprungsdatei auftauchen.
Ich habe mich bereits an VBA probiert und einiges zusammengesucht. Allerdings bin ich bisher auf keine Lösung gestoßen. Vielleicht könnt Ihr mir ja mit meinem Problem helfen.

Vielen Dank
Lasse

Betrifft: AW: Dateien von Laufwerk zusammenführen
von: Günther
Geschrieben am: 25.03.2020 13:16:16

Moin Lasse,
das könnte mit Power Query (Daten | Abrufen und transformieren) machbar sein. Probier's einfach einmal aus. Datenimport beispielsweise wie hier beschrieben: http://www.excel-ist-sexy.de/alle-xlsx-eines-ordners-importieren/

Gruß
Günther

Betrifft: AW: Dateien von Laufwerk zusammenführen
von: eifeljoi5
Geschrieben am: 25.03.2020 13:18:10

Hallo Lasse
Wenn ich dich richtig verstehe ist das ein Klacks für Power Query.

Betrifft: AW: nachgefragt ...
von: neopa C
Geschrieben am: 25.03.2020 15:49:39

Hallo eifeljoi5,

... wie erkennt man denn mit PQ, das Dateien aus unterschiedlichen Verzeichnissen und unterschiedlichen Dateinamen genau die Dateien sind, die den vorgegebenen Bedingungen genau entsprechen (es können ja auch andere Dateien enthalten sein) und bindet dessen Tabelle1 in die Zieldatei ein und benennt den Tabellenblattnamen dort um in den Namens der Quelldatei und das für eine unbekannte Anzahl an Dateien. Wenn das für Dich ein Klacks ist, dann würde ich gern wissen, wie Du es lösen würdest.

Gruß Werner
.. , - ...


Betrifft: AW: nachgefragt ...
von: eifeljoi5
Geschrieben am: 25.03.2020 19:15:09

Hallo Werner

Glaube mir mit PQ kann man soviel tun, selbst ich weiß noch lange nicht alles.
Wer Hilfe benötigt kann mich sehr gerne anschreiben.
Aber jetzt wie in diesem Fall ist wie schon gesagt sehr gut möglich egal ob es Tabellen aus dem Web (Internet) oder aus verschiedenen Ordner sind einlesen mit PQ und je nachdem was man noch möchte mit diesen weiter zu verarbeiten.
Das abrufen der einzelnen Tabellen ist je nach Excel Version verschieden.
An genommen bei Excel 2019:
Excel starten unter Daten , dann auf Datenabrufen, dann aus Datei, dann aus Arbeitsmappe deine Tabelle auswählen die man gerne einlesen möchte sind alle Tabellen eingelesen kann man dann weitere Schritte tun was man gerne möchte ist man fertig mit bearbeiten kann man im PQ- Editor unter Schliesen & Laden den gewünschten Punkt auswählen und die bearbeiteten oder eingelesen Tabellen ablegen, so hat man sie in einer Arbeitsmappe.

Betrifft: AW: dass mit PQ sehr vieles machbar ist ...
von: neopa C
Geschrieben am: 25.03.2020 19:30:43

Hallo eifeljoi5,

... und vieles auch leichter als als mit alternativen Möglichkeiten ist mir schon bekannt.

Doch was Du jetzt mir allgemein beschrieben hast, ist nicht die Lösung für das, was gefragt war bzw. so wie ich es interpretiert und es auch dargelegt hatte. Die Lösung ist mE auf jeden Fall kein "Klacks". Anderenfalls hättest Du ja hier diesen eindeutig nachvollziehbar aufzeigen können.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: dass mit PQ sehr vieles machbar ist ...
von: eifeljoi5
Geschrieben am: 25.03.2020 20:13:08

Hallo Werner

Warum sollte das mit PQ nicht machbar sein?
Selbst der Profi Günther schlägt das schon vor, verfolge doch mal seinen Link auf seine Web-Seite.

Betrifft: AW: dass mit PQ sehr vieles machbar ist ...
von: Günther
Geschrieben am: 25.03.2020 22:06:11

Ergänzung und der Situation geschuldet…

So, ich beginne mal mit einer wahren Begebenheit. Vorgestern hatte ich mit einer Kundin einen Termin für heute Mittag, 14:00 Uhr vereinbart. Ihre Aussage (sinngemäß): In Windows ist die Leiste da unten weg und da oben fehlt auch so etwas. Na ja, ich hatte 5-10 Minuten veranschlagt, normalerweise kann das ja auch nicht so viel sein. Und ja, nach knapp 5 Minuten war die Statusleiste auch immer sichtbar. Und um 15:08 (kein Tippfehler) war ich dann auch mit dem Rest fertig. - Wieder einmal eine Bestätigung dafür, dass ich selten daran denke, dass etwas ganz leicht sei; sagen/schreiben tue ich es aus Gründen einer gehörigen Lebenserfahrung erst recht nicht… Und darum habe ich weiter oben auch geschrieben: "das könnte mit Power Query (Daten | Abrufen und transformieren) machbar sein."

Und ja, ich gehe davon aus, dass es mit Power Query machbar ist. Der Import der Files ist auf jeden Fall der richtige Einstieg. Es ist auch durchaus möglich, den Filenamen mit in die Abfrage zu integrieren, um diesen später als Filter-Argumenz zu verwenden, wenn das entsprechende Argument in der bewussten Zelle nicht enthalten ist. Aber das ist alles andere als "PillePalle"! Jedoch bin ich auch der Meinung, dass jedem, der solch einen Anspruch an das Excel hat auch zugemutet werden kann, lange und intensiv mit Anschubhilfe durch beispielsweise Forenhelfer im Internet zu recherchieren. Ich als Helfer (und auch Auftragnehmer für meine Kunden) mus auch eine Menge Zeit darin investieren, pragmatische Lösungen zu finden. - Ähnliches gilt aus meiner Sicht auch für eine VBA-Lösung, die gewiss auch anspruchsvoll ausfallen wird.

Gruß
Günther

Betrifft: AW: was Günther nun bereits bestätigt hat ...
von: neopa C
Geschrieben am: 26.03.2020 08:23:16

Hallo eifeljoi5,

... wollte ich Dir bereits zuvor vermitteln. Ich hab hier nicht nirgends geschrieben, dass die Problemstellung nicht mit PQ lösbar sein könnte. Ich widersprach und widerspreche jedoch nach wie vor, das es ein "Klacks" ist, zumal die Aufgabenstellung nicht wirklich eindeutig war und ist, wie auch Ralf (Case) bestätigt.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: das "nirgends" bitte überlesen owT
von: neopa C
Geschrieben am: 26.03.2020 08:27:05

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: Das würde ich mit...
von: Case
Geschrieben am: 26.03.2020 07:22:29

Hallo Lasse, :-)

... VBA lösen. ;-)

Du müsstest nur den Satz "...aus verschiedenen Ordnern..." etwas näher ausführen. ;-)
Die müssen ja irgendwie definierbar sein.

Servus
Case


Betrifft: AW: Das würde ich mit...
von: Lasse Tabel
Geschrieben am: 30.03.2020 10:32:55

Hallo Case,

die verschiedenen Excel Dateien liegen in verschiedenen Unterordnern, die alle in einem Ordner zu finden sind mit der Bezeichnung 2020. Also müsste die VBA in einer Schleife alle Unterordner öffnen und in den Unterordnern alle Excel Dateien nacheinander öffnen, um dann jeweils zu prüfen ob die Excel Datei den Inhalt "ja" in einer gewissen Zelle enthält oder nicht. Ich bin da etwas ratlos, wie das zu realisieren ist.

Beste Grüße
Lasse

Betrifft: Prinzipiell geht das...
von: Case
Geschrieben am: 30.03.2020 12:09:12

Hallo, :-)

... so: ;-)

Beispieldatei...

Funktioniert im Moment, wenn die Datei und der Ordner 2020 im gleichen Verzeichnis ist. Kannst du im Code aber anpassen. Wenn es gleiche Dateinamen gibt muss angepasst werden. Ungültige Zeichen werden auch noch nicht abgeprüft.

Servus
Case


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Dateien von Laufwerk zusammenführen"