Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Erstellung Jahresdienstplan

Betrifft: Erstellung Jahresdienstplan von: oblivion
Geschrieben am: 13.08.2008 01:00:51

Hallo, hab eine Frage. Ich habe einen Dienstplan erstellt. 12 Tabellenblätter, also jeder Monat ein Tabellenblatt. Hab sie untereinander verknüpft, sodass Überstunden automatisch in den nächsten Monat übernommen werden.
Jetzt hätte ich gerne, dass die bei den Datumsangaben die Wochenenden und wenn möglich die Feiertage automatisch in Rot geschrieben werden. Gibt es dafür ein kleines VBA oder bekomme ich das sogar mit einer Formel hin? Ich lade meinen Dienstplan hoch. Werde die Namen löschen, wegen Datenschutz. Hoffe es kann mir einer helfen, denn ich will den für mehrere Jahre verwenden und jedes Jahr die Daten manuell zu ändern nervt auf Dauer. Danke schon mal im vorraus.

https://www.herber.de/bbs/user/54556.zip

Gruß Oblivion

  

Betrifft: AW: Erstellung Jahresdienstplan von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 13.08.2008 06:09:46

Hallo Oblivion,

vielleicht ist diesein Ansatz http://hajo-excel.de/chCounter3/getfile.php?id=26

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Feiertagsberechnung von: hary
Geschrieben am: 13.08.2008 08:31:29

Hallo Oblivion
Hier ist eine Tabelle zur Feiertagsberechnung. Habe ich aus einer Uralt PCGo. Diese kannst Du in deine Mappe einbinden, musst dann nur diese mit deinen Datums zusammenfuegen. Ich habe es mit SVerweis gemacht, gibt aber auch andere Moeglichkeiten.
https://www.herber.de/bbs/user/54559.xls
Gruss Hary


  

Betrifft: hier ein Beispiel mit Deiner Datei von: Matthias L
Geschrieben am: 13.08.2008 08:29:05

Hallo

Mal ein Beispiel nur für Dezember
Du kannst ja separat damit etwas rumbasteln.

https://www.herber.de/bbs/user/54560.xls

Habe die Tage G3:AK3, den Monat in (M2) und die bedingte Formatierung modifiziert,
Wenn Du das Jahr änderst, so ändert sich auch die Formatierung der Wochenenden.
Dadurch kannst Du Jahresübergreigfend damit arbeiten.

Die bedingte Formatierung mußte ich ändern, bei mir gehen nur 3.
Die Feiertagsliste kannst Du separat in eine Tabelle schreiben und dann in der Bed. Formatierung darauf zugreifen. Siehe 1.bed.Formatierung im Beispiel (z.B. mit der Oder-Funktion).

Wenn Du z.B. den Monat änderst,
Dezember=DATUM($X$2;12;1)
brauchst Du nur statt der 12 z.B die 9 eintragen und Du hast den September. u.sw
In AK3 wird geprüft, ob der Tag noch zum Monat aus AJ3 gehört.
Auf diese Art kannst Du auch das Schaltjahr berücksichtigen

Evtl. hilfts ja weiter
Gruß Matthias


  

Betrifft: falsche Datei geschickt siehe neuer Beitrag oT von: Matthiasd L
Geschrieben am: 13.08.2008 09:46:03




  

Betrifft: Korrektur, neuer Upload ... von: Matthiasd L
Geschrieben am: 13.08.2008 09:44:34

Hallo

Hatte leider die falsche Beispieldatei geschickt.
hier das Beispiel nocheinmal, korrekt.



https://www.herber.de/bbs/user/54565.xls

Du brauchst nur noch "M2"=Monat oder "X2"=Jahr zu ändern.

Den Februar habe ich auch mit berücksichtigt wg. Schaltjahr
schau Dir dazu die Formeln für die Tage 29, 30 und 31 an.



Tabelle ist ohne PW geschützt.

Hilft's?

Gruß Matthias


  

Betrifft: An Alle die Geantwortet haben von: oblivion
Geschrieben am: 13.08.2008 10:09:38

Hallo, ich danke euch. Ich denke ich kann damit ein wenig rumbasteln und es in die gewünschte Form bringen. Gruß Oblivion


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Erstellung Jahresdienstplan"