Entfernen vermeiden (wenn-dann)-> VBA ?

Bild

Betrifft: Entfernen vermeiden (wenn-dann)-> VBA ?
von: Hannes1
Geschrieben am: 23.02.2005 17:10:44
Hallo Leute,
ich war vor kurzem schon einmal auf dieser Seite und nirgends hatte man mir besser helfen können als hier. Bestimmt kann mir von Euch Profis jemand weiterhelfen. Ich habe folgendes Problem:
Von einem zentralen Statistik-Programm werden mir monatlich die Werte in eine Tabelle geschrieben. Allerdings wird immer nur der aktuelle Monat angezeigt (z.B. löscht die Februar-Tabelle die Januar-Tabelle). Um die Daten am Jahresende auswerten zu können, wäre es klasse, wenn ich eine Mappe erstellen könnte (für jeden Monat ein Registerblatt), in welche die Daten automatisch gespeichert werden. Bisher mußte ich die Daten manuell kopieren und einfügen.
Mit einer wenn-dann-Funktion ist dies ja nich möglich (z.B. für Feld A2 im Januar-Registerbl in meiner Mappe: =WENN([Statistik.xls]Tabelle1'! A1="Januar";'[Statistik.xls]Tabelle1'!A2;""), da die Werte in der neuen Mappe im Registerblatt "Januar" sofort gelöscht und die Februar-Werte in das Februar-Registerblatt übernommen werden, da die Kriteriem (zB: A1="Januar") nicht mehr erfüllt sind.
Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, wenn Daten bereits in ein Registerblatt eingebettet wurden vor dem Entfernen (oder Löschen?) zu schützen, sobald die "Prüf-Kriterien der Formel" nicht mehr erfüllt sind? Wer weiß Rat? Oder kann sowas nur über VBA programmiert werden (Habe davon leider keine/ kaum Ahnung).
Ich danke euch schon mal im Voraus recht herzlich, gebe aber natürlich schnellstmöglich bescheid.
Schöne Grüße und bis die Tage
Hannes1

Bild

Betrifft: ohne VBA ? keine chance (glaub ich)
von: ransi
Geschrieben am: 23.02.2005 19:28:47
hallo hannes
so wie du das problem schilderst, geht da ohne VBA garnichts.
eine von sicherlich mehreren möglichkeit wäre die:
-erstell dir eine neue Mappe mit einem blatt
-bevor das blatt gelöscht wird, kopiere es mit worksheets(1).copy destination:=workbooks("neueDatei") after:=workbooks, wenn es das erste blatt ist,in die neue datei.
eine weiter möglichkeit wäre die:
-schmeiss den macrorecorder an, und nimm den kopiervorgang wie du ihn jetzt durchführst
auf.
den code strickst in den originalcode vor die stelle an der das blatt gelöscht wird.
aber bei "VBA-nein" ist beides nicht so einfach.
ransi
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Entfernen vermeiden (wenn-dann)-> VBA ? "