Formatabfrage mittels Wenn-Dann

Bild

Betrifft: Formatabfrage mittels Wenn-Dann
von: Markus
Geschrieben am: 16.02.2005 10:28:23
Hallo,
ich habe zwei Tabellenblätter. In dem einem habe ich eine Matrix, welche Kenntnisstände verschiedener Personen enthält. Eine andere Person, welche mit diesen Informationen arbeitet, markiert manuell einzelne Zellen Beispielsweise "rot", um kenntlich zum machen, daß hier ein Bedarf für Weiterbildung besteht. Ich will nun in der zweiten Tabelle diesen Bedarf, z.B. mittels einer Wenn-Dann-Abfrage sehen und berechnen können, aber nur, wenn das jeweilige Feld "rot" markiert ist:
Beispiel
=WENN(Tabelle1!A2="rot";Tabelle1!A2*10;"")
Kann mir einer helfen???
Danke und Gruss
Markus

Bild

Betrifft: AW: Formatabfrage mittels Wenn-Dann
von: Cardexperte
Geschrieben am: 16.02.2005 10:42:33
Hello Markus,
eine solche Funktion gibt es leider nicht! Entweder du arbeitest mit bedingter Formatierung, z.B. in einer Hilfszelle wo eine Zahl eingegeben wird, oder du brauchst ein Makro, google dann dafür, denn es gibt zu dieser Problematik eine Reihe von Beispielen!
Gruss WS
Bild

Betrifft: das geht - so:
von: Galenzo
Geschrieben am: 16.02.2005 10:52:16
dazu mußt du einen Namen definieren:
STRG+F3
Name: z.B: BgColor
bezieht sich auf: =ZELLE.ZUORDNEN(63;INDIREKT("Tabelle1!ZS";))
wenn du nun in deine Tabelle2 in eine Zelle =BgCOlor einträgst, dann siehst du dort den Farbindex der entsprechenden Zelle in Tabelle1.
Das kannst du nun in deine WENN-Funktion einbasteln, z.B:
Tabelle2,Zelle A1: =WENN(BgColor=6;"Gelb";"nicht gelb")
Viel Erfolg!
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formatabfrage mittels Wenn-Dann"