Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Auslesen von Werten aus Spalte und Berechnen

Betrifft: Auslesen von Werten aus Spalte und Berechnen von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 10:15:43

Hallo und guten Morgen,

ich komme mal wieder nicht weiter.
Ich habe ein Worksheet gebaut, um zu berechnen um wieviel Uhr Lieferungen ankommen, und wie viele. Hat geklappt.

Ich habe eine Spalte AP, die mir sagt, um welche Uhrzeiten Lieferungen ankommen.
Ich habe eine weitere Spalte,AQ die mir sagt, um welche Uhrzeit diese Lieferungen wieder raus müssen.
Jetzt muss ich, um den Prozessfluss zu bestimmen in der Spalte AQ auslesen, wann der nächste Ausgang ist, un die Anzahl der Reihen berechnen, seit dem vorherigen Ausgang.

Bspl: AQ53=1,9 AQ63=2,7 (die Zahlen entsprechen Uhrzeiten im Dezimalsystem).

Wie krieg ich es hin, das Excel mir hier ausrechnet
a)2,7-1,9=0,8 (das Problem liegt eher beim identifizieren dieser Daten)
b)AQ63-AQ53 entspricht 10 Intervallen.

Natürlich ist die Spalte noch mit mehr Daten gefüllt AQ46:AQ400. Und es gibt natürlich auch noch mehr "Sprungpunkte".
Fällt dazu jemandem etwas ein? Ich würde mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Ingo

  

Betrifft: sind es immer 10 Zeilen ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 10:19:56

Hallo Ingo,

... doch sicherlich nicht, denn dann wäre es einfach.
Es gibt aber doch sicherlich "Erkennungsmerkmale" für den jeweiligen Start und das jeweilige Ende in Deinen Tabelle?

Stell doch mal einen relevanten Auszug als kopierfähige Tabelle bzw. Arbeitsmappe hier ein.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: sind es immer 10 Zeilen ... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 10:37:33

Hallo Werner,
Danke für die superschnelle Antwort.
Ich habe das Ganze dann mal entkernt und hochgeladen:
https://www.herber.de/bbs/user/91717.xlsm
Aus der Spalte AQ ist jetzt die Spalte "O" geworden.

Bis später
Danke
Ingo


  

Betrifft: so wie ich es interpretiere ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 10:49:23

Hallo Ingo,

... suchst Du in Q45: =WENN(O45=0;"";O45-MAX(O43:O$44)) und Formel nach unten kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Korrektur ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 10:56:05

Hallo,

... richtig sollte es so lauten =WENN(O45=0;"";O45-MAX(O$44:O44))

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: so wie ich es interpretiere ... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 10:58:39

Hallo Werner,
ja. Funzt.
Das Ergebnis das ich erhalte ist allerdings die Differenz der beiden angegebenen Zeiten.
Das gibt mir noch nicht Anzahl der Intervalle aus. (1 Intervall= 1 Zeile).
Also, wieviele Zeilen sind sind es vom ersten Fundort eines Wertes zum nächsten?
Fällt dir dazu etwas ein?

Im Voraus vielen Dank
Ingo


  

Betrifft: dann z.B. mit VERGLEICH() ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 11:06:55

Hallo Ingo,

... ab Zeile 45 so: =WENN((O45=0)+(MAX(O43:O$44)=0);"";ZEILE(O45)-VERGLEICH(MAX(O$44:O44);O:O;))
und Formel nach unten kopieren. Für die 1,9 hab ich keine ermittelt, weil mir da momentan nicht klar ist, ab wo Du da zählen würdest.


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: dann z.B. mit VERGLEICH() ... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 11:33:10

:-) Coool,
funzt. Super.
Ok, noch mal zu der 1,9. Wie kann ich die berechnen?
Der auszuwertende Bereich beginnt in Zeile 46 (Start).
Dann ist das perfekt.

Danke
Ingo


  

Betrifft: dann so... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 11:35:39

Hallo Ingo,

... =WENN(O46=0;"";ZEILE(O46)-VERGLEICH(MAX(O$44:O45);O:O;)+(MAX(O$44:O45)=0))

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: dann so... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 11:38:35

Is ja mal richtig klasse.
Wäre ich selbst nicht drauf gekommen.
Ich bedanke mich ganz herzlich für die Hilfe und die Formel:

=IF(O62=0;"";ROW(O62)-MATCH(MAX(O$44:O61);O:O;)+(MAX(O$44:O61)=0))

Vielen Dank und

ein schönes Wochenende

Ingo


  

Betrifft: AW: dann so... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 14:53:19

Hallo Werner,

ich habe das jetzt durchgetestet und muss noch eine Frage loswerden.
kann die Formel auch das Ergebnis (z.B. 8 an der Stelle Zeile 53) in die Zellen schreiben, die bis zu dieser Zeile auflaufen (von 46 bis 53 soll jeweils die 8 erscheinen, von Zeile 54 bis 62 die 10, etc.)?
Geht das?

Mit freundlichen Grüßen
Ingo


  

Betrifft: dafür dann am einfachsten eine weitere Formel ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 15:36:00

Hallo Ingo,


... die vorherige steht z.B. in S46 dann die zusätzliche in T46. Auch diese nach unten kopieren:

 ST
46 8
47 8
48 8
49 8
50 8
51 8
52 8
5388
54 10
55 10
56 10
57 10
58 10
59 10
60 10
61 10
62 10
631010
64 24

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
S46=WENN(O46=0;"";ZEILE(O46)-VERGLEICH(MAX(O$44:O45); O:O;)+(MAX(O$44:O45)=0))
T46{=INDEX(S46:S999;VERGLEICH("?*";$S46:S999&"";))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: dafür dann am einfachsten eine weitere Formel ... von: Ingo
Geschrieben am: 25.07.2014 15:53:28

OMG,
was sind das denn für Formeln? Abschliessen mit STRG+SHUFT+Enter.
Habe ich noch nie von gehört......
Aber funktioniert. Geil das.

Vielen Lieben Dank und

ein schönes Wochenende
Ingo


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Auslesen von Werten aus Spalte und Berechnen"