Datumsbereiche auswerten

Bild

Betrifft: Datumsbereiche auswerten
von: Klaus
Geschrieben am: 25.05.2015 10:18:49

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem bei dem ich nicht mal richtig weiß wie ich die Felder der Mappe anordnen soll.
Ich habe eine Arbeitsmappe in der sind alle Dati eines Jahres von 1.1. - 31.12. Nun möchte ich Zeitbereiche definieren in denen etwas bestimmtes passiert. Beispielweise würde ich nun 1.3-31.3 definieren. Nun würde ich wollen, dass als Dati die nicht in der definierten Zeitbereich im März liegen rot markiert werden alle anderen Felder werden grün markiert. Bis dahin bekomme ich das noch selber hin allerdings habe ich nun das Problem das es mehrere Zeitbereiche geben kann. Also 1.3-31.3 UND 1.8-15.8 UND 1.10-3.10. Hier finde ich keine Möglichkeit mehr die Datumsbereiche in eine Zelle zu schreiben und mit diesen Werten dann noch zu rechnen.
Hat hier jemand eine Idee?
Gruß Klaus

Bild

Betrifft: AW: Datumsbereiche auswerten
von: Sepp
Geschrieben am: 25.05.2015 10:57:25
Hallo Klaus,
du hast 17.179.869.184 Zellen zur Verfügung, warum willst du alles in eine Zelle quetschen?
Gruß Sepp

Bild

Betrifft: AW: Datumsbereiche auswerten
von: Klaus
Geschrieben am: 25.05.2015 11:31:48
Servus Sepp,
weil der Bereich in dem die Datumsbereiche liege direkt vor dem Jahresbereich beginnen. Also Name, Datumsbereich für Ausnahmen und dann die 365 Felder für das ganze Jahr. Deshalb habe ich nur eine Zelle für die Dati mit den Ausnahmen.
Gruß Klaus

Bild

Betrifft: AW: Datumsbereiche auswerten
von: Sepp
Geschrieben am: 25.05.2015 11:41:34
Hallo Klaus,
dann würde ich mal den Tabellenaufbau überdenken!
Beispieltabelle?
Gruß Sepp

Bild

Betrifft: AW: Datumsbereiche auswerten
von: Rolf
Geschrieben am: 25.05.2015 11:46:20
Hallo Klaus,
sieh mal meine Beispieldatei an. Vielleicht kannst du das anpassen.
Anfangs- und Enddati in extra Tabelle, in zwei Spalten schreiben.
Über den Namensmanager für jede Spalte einen Namen vergeben.
Bedingte Formatierung über deine Datumsliste mit Formel wie dargestellt.
https://www.herber.de/bbs/user/97821.xls
Grüße Rolf

Bild

Betrifft: AW: Datumsbereiche auswerten
von: Klaus
Geschrieben am: 25.05.2015 12:02:51
Hallo Rolf,
vielen Dank für das Beispiel. So ähnlich habe ich es auch. Aber bei mir kommt das Problem hinzu dass ich bei verschiedenen Personen verschiedenen zu und Abgänge habe. D.h. bei machen Personen habe ich drei Datumsbereiche bei manchen nur einen, ..., usw. Und das ganze muss in einem Feld stehen, da ich nur eine Arbeistmappe verwenden sollte da die Person für dich ich das machen, das sonst nicht blickt. Da braucht man glaub echt ein eigenen Funktion die ein eigenes Datumsbereichsformat auflösen kann.
Gruß Klaus

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Datumsbereiche auswerten"