Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
148to152
148to152
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Formel einfügen per Makro

Formel einfügen per Makro
15.08.2002 09:16:16
Ark
Guten Morgen

Ich versuche, per Makro eine Formel ins Tabellenblatt einzufügen.
Leider klappt das nicht so, wie ich es mir vorstelle :-(
Ich habs folgendermaßen versucht:

Range("A1").FormulaLocal = "=ZÄHLENWENN('Hilfsdaten!!!'!A2:A150;"Name")+ZÄHLENWENN('Hilfsdaten!!!'!A2:A150;"Name")"

Ich möchte aus einer Spalte die Anzahl bestimmter Namen auslesen. Und das Tabellenblatt "Hilfsdaten" wird erst mit dem Makro erstellt.

Für Antworten bedanke ich mich schonmal

Ark

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 10:04:30
Hendrik
Hallo!!

Probiers mal mit folgendem COde:

Range("A1")="=Deine Funktion"

Bei mir funktionierts so.

ciao Hendrik

Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 10:23:50
Ark
Hallo Hendrik

so wie du es beschieben hast, hatte ich es auch schon versucht. Aber da kommen immer Fehlermeldungen beim Eingeben in VB: Fehler beim Kompilieren: Erwartet:Anweisungsende ...
VB kommt da mit den Anführungsstrichen nicht klar.
Ich habs mal als Makro aufgezeichent und sowas dabei rausbekommen:

Mit R[1]C:R[149]C komm ich nicht so richtig klar... an sonsten funktionierts so in etwa.

Ark

Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 11:50:11
Hendrik
Ich könnte mir vorstellen, daß das der relative Zellbezug ist.

Anzeige
Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 11:53:01
th.heinrich
hallo Ark,

R[1]... bedeutet C1:C149.

das MAKRO hast Du nach der aufzeichnung doch noch bearbeitet, oder ?
wie kommen die !!! nach hilfsdaten zustande ?

gruss thomas

Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 12:06:59
Ark
Hallo Thomas

Danke für den Tip. Die 3 Ausrufezeichen sind vom Tabellenblattnamen... nichts besonderes also.
Ich hab das Makro natürlich noch etwas bearbeitet und so sieht es jetze aus:

Damit wird die ganze Spalte abgefragt und ist nicht auf eine bestimmte Anzahl Zeilen beschränkt.
Nu hab ich noch das Problem, das die ganze Tabelle "Hilfsdaten!!!", also Spalte für Spalte so abgefragt werden soll. Ich will nicht 50x die Formel ins Makro eintragen... wer weiß Rat?

Ark


Anzeige
Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 14:27:07
th.heinrich
hi Ark,

was steht in Deinem CODE vor und nach dem auszug im posting ?

Range("a2").Select
ActiveCell.FormulaR1C1 = "=COUNTIF('Hilfsdaten!!!'!C[-1],""Name"")+COUNTIF('Hilfsdaten!!!'!C[-1],""Name"")

auf alle faelle musst Du fuer die spalten eine VARIABLE definieren (DIM) damit alle durchlaufen werden.

bin damit selbst nicht so fit, aber vielleicht klappt es ja gemeinsam.

gruss thomas

Re: Formel einfügen per Makro
15.08.2002 14:39:57
Ark
Hallo Thomas

...ich habs auch nicht so drauf mit VB, stehe immer noch etwas auf Kriegsfuß damit. Aber von nichts kommt nichts.

Also, vor und nach dem abgebildeten Code steht im Prinzip das gleiche nur mit ner anderen Zelle (Range("a1"...a2,a3...a35). Und das alles wollte ich am Besten in einer Schleife durchlaufen lassen, bevor ich alles so lasse, das jede Zelle einzeln abgefragt wird. Aber mit Schleifen kenn ich mich aus, sind wie gesagt meine ersten Gehversuche damit.
Ich bin derzeit noch am Rumprobieren und such ne Möglichkeit,wies am Besten zu machen ist.

Ark


Anzeige
neue idee
15.08.2002 14:55:18
th.heinrich
hallo Ark,

verpassen dem datenbereich in dem gezaehlt werden soll einen NAMEN (EINFÜGEN-NAMEN).

gruss thomas

302 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige