Wert in einer Spalte auswählen...

Bild

Betrifft: Wert in einer Spalte auswählen...
von: Julia
Geschrieben am: 09.03.2005 12:26:20
Hi, ich hangel mich so nach und nach an meinem Problem entlang und ich WERDE es schaffen :D - auch mit euerer Hilfe :)
Weg von der Diagrammerzeugung - zunächst jedenfalls :D
Ich habe eine Spalte Q, in der bis zu einer gewissen Zeile Werte stehen, danach steht eine Null (weil Summen-Formatierung).
also ich brauch die letzte Zeile, in der die Spalte eine Zahl größer 0 stehen hat.
Von dieser Zeile aus brauch ich die nächsten 11 Zeilen, die ÜBER DER ZEILE stehen, und am besten dann so, dass die 12 Zeilen zusammen selektiert werden und mir einen Wert geben, den ich als Range für eine Datengrundlage eines Diagramms angeben kann.
Gibts da nicht n paar nette Funktionen dafür? :)
Wenn da wer was weiß, wär ich extremst glücklich :D
Danke!
Julia

Bild

Betrifft: AW: Wert in einer Spalte auswählen...
von: Günther Oppold
Geschrieben am: 09.03.2005 12:43:43
Hallo Julia
die letzte Zeile mit einem Wert >0 in einer Spalte findest Du mit der Matrix-Formel
(die geschweifte Klammer nicht eingeben, sondern die Formeleingabe abschließen mit Strg+Umsch+Enter:
Tabelle1
 DE
1125
22 
33 
41 
52 
63 
71 
82 
93 
101 
112 
123 
131 
142 
153 
161 
172 
183 
191 
202 
213 
221 
232 
243 
251 
26  
27  
Formeln der Tabelle
E1 : {=MAX(WENN(D1:D100>0;ZEILE(D1:D100)))}
 
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  
Ziehst Du vom Ergebnis 10 ab, so erhälst Du die erste Zeile des von Dir gewünschten Bereiches. Willst Du die Daten für ein Diagramm auslesen, dann ließ z.B. mit =indirekt("D"&E1) die Spalte D aus. Aus diesen Daten kannst Du dann Dein Diagramm erstellen:
Tabelle1
 CD
101.01.20051
202.01.20052
303.01.20053
404.01.20051
505.01.20052
606.01.20053
707.01.20051
808.01.20052
909.01.20053
1010.01.20051
1111.01.20052
1212.01.20053
1313.01.20051
1414.01.20052
1515.01.20053
1616.01.20051
1717.01.20052
1818.01.20053
1919.01.20051
2020.01.20052
2121.01.20053
2222.01.20051
2323.01.20052
2424.01.20053
2525.01.20051
26  
27  
 
Tabelle2
 ABC
11415.01.053
2 16.01.051
3 17.01.052
4 18.01.053
5 19.01.051
6   
Formeln der Tabelle
A1 : {=MAX(WENN(Tabelle1!D1:D100>0;ZEILE(Tabelle1!D1:D100)))-11}
B1 : =INDIREKT("Tabelle1!C"&$A$1+ZEILE())
C1 : =INDIREKT("Tabelle1!D"&$A$1+ZEILE())
B2 : =INDIREKT("Tabelle1!C"&$A$1+ZEILE())
C2 : =INDIREKT("Tabelle1!D"&$A$1+ZEILE())
B3 : =INDIREKT("Tabelle1!C"&$A$1+ZEILE())
C3 : =INDIREKT("Tabelle1!D"&$A$1+ZEILE())
B4 : =INDIREKT("Tabelle1!C"&$A$1+ZEILE())
C4 : =INDIREKT("Tabelle1!D"&$A$1+ZEILE())
B5 : =INDIREKT("Tabelle1!C"&$A$1+ZEILE())
C5 : =INDIREKT("Tabelle1!D"&$A$1+ZEILE())
 
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  
Günther
Bild

Betrifft: AW: Wert in einer Spalte auswählen...
von: Julia
Geschrieben am: 09.03.2005 13:19:42
Oh vielen Dank Günther, allerdings versteh ich es ab dem indirekten nicht mehr :(
Userbild

Hier noch einmal meine Datenggrundlage - ich hab nicht nur eine Zeile, die ich per Diagramm ausgeben will, sondern alle :(
bzw. alle Werte von März 04 bis Feb 05.
Meine Q ist deine D-Spalte. Ich hätt es von Anfang an vielleicht richtig beschreiben sollen. Sorry!
Vielleicht bist du noch mal so lieb? Sorry, dass ich mich so blöd anstell..
Bild

Betrifft: AW: Wert in einer Spalte auswählen...
von: Günther Oppold
Geschrieben am: 09.03.2005 14:32:16
Hallo Julia
Du ziehst die Daten, aus den letzten 11 Monaten mit Hilfe der Array-Formel und indirekt in Tabelle2. Jetzt kannst Du aus diesen Daten dein Diagramm erstellen und sobald die Werte des nächsten Monats in Tabelle 1 eingegeben werden, aktualisiert sich automatisch Tabelle2 und das Diagramm:
(die indirekt-Formeln können nach rechts kopiert werden. Sie wurden aus Übersichtlichkeit durch Werte ersetzt)
Tabelle1
 ABCDEFGHIJKLMNOPQ
1JahrMonatWert1Wert2Wert3Wert4Wert5Wert6Wert7Wert8Wert9Wert10Wert11Wert12Wert13Wert14Summe
22004Jan130637135591771299148399284712
32004Feb57385209847426860334287420621
42004Mrz3354997624847314568381292495825
52004Apr1380284947352840696663135482
62004Mai8893426799465820637747994723869
72004Jun85505215512242280354116910510
82004Jul671635946146583641335207965701
92004Aug586392111111586274330842560606
102004Sep85665624582420131039537726515
112004Okt444862861292202599914904845694
122004Nov6944581231112477774333194565
132004Dez79964100745488745853555985762
142005Jan24216546960156423352234847482
152005Feb17913309620379844838671061683
162005Mrz              0
172005Apr              0
182005Mai              0
 
Tabelle2
 ABCDEFGHIJKLMNOPQR
1JahrMonatWert1Wert2Wert3Wert4Wert5Wert6Wert7Wert8Wert9Wert10Wert11Wert12Wert13Wert14Summe4
22004Apr1380284947352840696663135482 
32004Mai8893426799465820637747994723869 
42004Jun85505215512242280354116910510 
52004Jul671635946146583641335207965701 
62004Aug586392111111586274330842560606 
72004Sep85665624582420131039537726515 
82004Okt444862861292202599914904845694 
92004Nov6944581231112477774333194565 
102004Dez79964100745488745853555985762 
112005Jan24216546960156423352234847482 
122005Feb17913309620379844838671061683 
Formeln der Tabelle
R1 : {=MAX(WENN(Tabelle1!Q1:Q100>0;ZEILE(Tabelle1!Q1:Q100)))-11}
A2 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(1:1);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A3 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(2:2);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A4 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(3:3);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A5 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(4:4);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A6 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(5:5);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A7 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(6:6);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A8 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(7:7);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A9 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(8:8);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A10 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(9:9);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A11 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(10:10);SPALTE();;;"Tabelle1"))
A12 : =INDIREKT(ADRESSE($R$1+ZEILE(11:11);SPALTE();;;"Tabelle1"))
 
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  
Günther
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wert in einer Spalte auswählen..."